Die modischen Must-haves für diesen Herbst

Die modischen Must-haves für diesen HerbstSonne, Sommer, Strand und Meer… Das alles hat nun für uns ein Ende. Ein strikter Wechsel von warm auf kalt kommt auf uns zu. Aber keine Sorge, auch in der kalten Jahreszeit können Sie toll aussehen ohne zu frieren. Verstauen Sie Ihre Sommerkleidung und Schuhe in den Kleiderschrank und bringen Sie Ihre Kleidung, wie zum Beispiel Ihre Boots, Strickpullis und Schals, für den Herbst wieder ans Tageslicht.
Eine Frage werden Sie sich jedoch trotzdem stellen müssen: “Welche Kleidung und Accessoires sind in dieser Herbst – Saison ein absolutes Must – have?”
Auf welche Trends Sie diese Saison  achten müssen, können Sie in diesem Artikel erfahren.

Die Modetrends für die Herbst- und Winterkollektion 2013/2014

Die berühmten und kreativsten Designer in den Fashionmetropolen, wie beispielsweise in Paris, New York City, Mailand und London blühen nur geradezu vor Ideenreichtum und Kreativität auf.

Hier sind die Modetrends für diesen Herbst und Winter

Die elegante Kombination mittels einem Rock und einem Pullover

Der Pullover ist für den Herbst und Winter standardisiert und daher auch nicht mehr aus dem Kleiderschrank wegzudenken. Damit Sie immer auf der richtigen modischen Spur sind und das Outfit nicht zu spießig und langweilig aussieht, sollten Sie stets auf Accessoires und einer gelungenen Farbkombination Acht geben.
Der Pullover kann sowohl als Rolli oder mit einem runden Hals getragen werden. Die Länge des Pullis sollte Ihren Proportionen schmeicheln. Absolut modisch sind Röcke, die man immer unter dem Pulli tragen sollte. Hierdurch schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klatsche, denn eine Kombination aus Rock und Pulli birgt eine gewisse Coolness und zugleich eine kleine Attitude von dem berühmt und besagten Mädchen – Look, welcher in Japan sehr angesagt ist.
<i>Haben Sie kurze Beine? Dann tragen Sie nur knielange Röcke. Bei langen Beinen hingegen dürfen Sie gern die Länge des Rockes bewusst kurz und lang auswählen.</i>

Der besagte Gürtel für die Sanduhr – Taille

Diesen Herbst und Winter wird gezielt auf die Taille gesetzt. Hierbei werden die breiten Gürtel auf die Höhe der Taillen gesetzt, um so den Effekt der Sanduhr – Silhouette zu erzielen. Durch diese Kombination wird das Kleidungsstück mit dem Accessoire zu einer modischen und klassisch zeitlosen Einheit. Die breiten Gürtel für die Taille lassen darüber hinaus auch die Figur viel femininer erscheinen. Auf diesen Look sollten allerdings Frauen mit einer kleinen Körpergröße meiden. Denn hierdurch kann der Körper viel kürzer erscheinen als er ist und somit Sie in einem negativen Licht erscheinen lassen.

Tweed- und Bouclé – Jäckchen – Ein kleiner Hingucker

Diese Jäckchen sind in dieser Herbst- und Winterkollektion 2013/2014 nicht wegzudenken. Welche Schnitte Sie tragen sollten, ist Ihnen selbst überlassen. Denn fast alle Jackenschnitte sind für jeden Körpertypen paßgenau geschnitten. Ein klassisches Tweed – Jäckchen oder auch der Bouclé – Stoff können diesen Herbst und Winter immer wieder getragen werden. Sie halten warm und haben Klasse.
Um eine elegante Note Ihrem Outfit zu verleihen, dürfen Sie gerne dieses Jäckchen mit einem Rock, einer Hose oder einem Kleid kombinieren. Achten Sie jedoch darauf, dass das Oberteil niemals länger ist, als die Tweed- oder Bouclé Jacke. Damit Sie im Winter nicht frieren, sollten Sie stets einen dickeren Pullover unter der Jacke tragen, da diese weitaus dünner sind als die herkömmlichen Winterjacken.

Düstere Zeiten adé

Sowohl der Herbst als auch der Winter sollte niemals zu düster ausfallen – wenn es um die Farben der getragenen Hosen geht.
Die angesagten und trendigen Farben für diese Saison sind jedoch wollweiß, rosa und grau. Um Rosa vorteilhaft zu kombinieren, sollten Sie eine dunklere Basis für diese Art von Kombination auswählen. Die Farben schwarz und grau sind daher ideal.
Des Weiteren ist auch wollweiße Kleidung dieses Jahr angesagt. Hier wird mit dem Schnee dieser Saison konkurriert. Die größten Designer, wie zum Beispiel Guillaume Henry für Carven, Phoebe Philo für Céline und Pier Paolo Piccioli für Valentino, beweisen in der diesjährigen Herbst- und Winterkollektion, dass die weißen Kleidungen nicht gleich in eine Schublade für Ärzte gesteckt werden müssen. Mit ein wenig Struktur im Stoff, wie beispielsweise bei Céline und Stella McCartney, kann das weiße Outfit etwas aufgelockert werden, um so nicht ganz steril zu wirken. Ein komplett weißes Outfit kann auf Dauer nicht gut gehen, da schon minimale Gebrauchsspuren vorhanden sein müssen, um das Outfit komplett negativ auffallen zu lassen.

Overknees – Stiefel mal anders

Dieser Winter wird heiß! Die Designer haben die sog. Overknees wieder in Mode zurückgeführt. Die bequemen Lederstiefel, welche, so wie der Name schon aussagt, über die Knie gehen, sind in  diesem Herbst und Winter eine Kombination aus Kleidungsstück und einem Accessoire zugleich. Der berühmte und eigensinnige Modedesigner Karl Lagerfeld hat in seiner neuen Herbst- und Winterkollektion 2013/2014 die College – Heels mit einem sog. Lacklederstrumpf kombiniert und darüber hinaus schmückte er die Overknees auch mit der standardisierten Chanel – Gliederkette. Die Modedesigner haben hierbei Ihre Kreativität frei laufen lassen, so dass  mehrere Varianten (Farben und Formen sowie Absatzarten) der Overknee–Stiefel für jeden Geschmack zur Verfügung stehen.
Falls Sie sich für dieses Modestück entscheiden sollten, können Sie damit rechnen, dass Sie alle Blicke auf sich ziehen werden. Denn diese besondere Art von Stiefel lenkt die Blicke automatisch auf die Beine.

Tipp: Bei kleinen Frauen wirkt dieser Look sich eher nachteilig aus, da hierdurch die Beine noch kürzer aussehen als sie schon sind. Eine Kombi aus Rock und Pulli ist optimal.


wallpaper-1019588
Die Grenzen von WhatsApp — #Onlinegeister Nr. 26 (Social-Media-Podcast)
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S10: Kein Iris-Scanner mehr, dafür Fingerabdrucksensor im Display
wallpaper-1019588
Theater als demokratiepolitisches Versuchslabor
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Mein aktueller SuB
wallpaper-1019588
Vitalogy: Aufnahmen haben begonnen!
wallpaper-1019588
“Die Frauen vom Löwenhof – Solveigs Versprechen” von Corina Bomann
wallpaper-1019588
Raspberry Pi: Jave UUID perfomance Vergleich Raspberry Pi mit iMac