Die Menschenfeinde in der CSU machen mobil

Irgendwie hielten die meisten diesen Seehofer mal für einen anständigen Menschen. Das bisschen Polterei, das war bayrisches Lokalkolorit wie die Leberknödelsuppe.

Franz-Josef Strauß hat mal gesagt, rechts von der CSU dürfe es nichts geben in Deutschland.

Horst Seehofer, die Westentaschenkopie von Strauß, geht dazu neue Wege: Er tut sich mit dem in ganz Europa geächteten Rechtsradikalen Viktor Orbán zusammen, seines Zeichens Ministerpräsident und Demokratieabschaffer in Ungarn. Seehofer lädt diesen politischen Verbrecher zur nächsten Klausurtagung der CSU Landtagsfraktion nach Bayern ein.

Seehofer, offenbar den mobil machenden Menschenfeinden in der CSU eng verbunden, sagt auch warum: Er will gemeinsam mit dem Stacheldrahtzäune und Lager bauenden Orbán eine Lösung für das finden, was er „nicht mehr zu beherrschende Notlage“ nennt:  die Tatsache, dass Deutschland endlich Flüchtlingen hilft.

P. S.: Es gibt auch viele anständige Menschen in der CSU, die mit viel Engagement Menschen in Not helfen.


wallpaper-1019588
Verlosung: Wertvolles Olivenöl von Zait – gesund und lecker
wallpaper-1019588
Anmerkungen zu OLYMP
wallpaper-1019588
Resilienz – Die Macht der Gelassenheit
wallpaper-1019588
Nokia 7 Plus: Neues Bildmaterial aufgetaucht
wallpaper-1019588
Halloween - Geschenkideen für die Freundin
wallpaper-1019588
WhatsApp bekommt Ferienmodus, Silent-Mode und mehr
wallpaper-1019588
Xiaomi Mi Robot Vacuum, Mi Pad 3, Mi 8 und weitere Geräte im Angebot
wallpaper-1019588
Reggae Cafe’ Mix