Die Lüge über die Israel-Rede von Ahmadinedschad

Noch immer verbreiten die westlichen Medien die Lüge, Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad habe in seiner Rede von 2005 Israel mit der Vernichtung gedroht. Regelmäßig wird er mit den Worten zitiert:

„Israel muss von der Landkarte getilgt werden.“

Dass diese Übersetzung falsch ist, ist mittlerweile bewiesen, doch die Mainstream-Medien lassen sich davon nicht beeindrucken und propagieren weiterhin diese Lüge.
Wie der deutsche Kabarettist Georg Schramm hier ebenfalls aufzeigt, lautet die wahrheitsgemäße Übersetzung des besagten Satzes:

„Das Besatzungsregime Israels muss Geschichte werden.“


wallpaper-1019588
Gastbeitrag: Vegane Ernährung als Sportler
wallpaper-1019588
Tag der Golfer – der National Golfer’s Day in den Vereinigten Staaten
wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Wal in Cala Millor gestrandet
wallpaper-1019588
Bratapfelparfait an Marzipanmousse und Kirschsauce
wallpaper-1019588
Mouse on Mars @ Paris x Berlin
wallpaper-1019588
Meine liebsten Weihnachtskekse ohne Nüsse
wallpaper-1019588
Nachhaltige Kleidung für Babys von Engel Natur