„Die Linke“ unterstützt Bündnis „Der Papst kommt“

das meldet queer:

Der Landesvorstand der Berliner Linkspartei hat beschlossen, sich dem Bündnis gegen die Sexualpolitik des Papstes anzuschließen.

Das Bündnis „Der Papst kommt“ hat damit 37 Mitglieder, unter ihnen Gruppen wie Pro Familia oder die Giordano-Bruno-Stiftung. Die Linke ist die erste Landespartei, die dem Zusammenschluss beigetreten ist. Der Protest wird auch von verschiedenen Gruppen innerhalb der SPD und der Grünen unterstützt…

Damit ist es die erste Partei, die als kompletter Landesverband gegen den Papst steht. Von den Bundes-Linken ist das allerdings eher nicht zu erwarten.


Einsortiert unter:Netzfund Tagged: Parteien, Politik, Religionskritik

wallpaper-1019588
Ridgeline Games: Die Zukunft von Battlefield mit narrativer Tiefe gestalten
wallpaper-1019588
Ubisofts Vision für Rainbow Six Siege: Eine Zukunft ohne Ende
wallpaper-1019588
Enthüllung der Schatten: Messmer der Pfähler und seine Rolle im nächsten Kapitel von Elden Ring
wallpaper-1019588
Elden Rings kommendes DLC „Shadow of the Erdtree“ – Was wir bisher wissen