Die Liebe und das Leben


Die Liebe und das Leben
Es waren einst zwei Engel.
Sie nannten sich die
Liebe und das Leben.
Die Liebe sprach zum Leben,

wir sind so lange schon zusammen,
lass uns eine Zeit verschiedene Wege gehen,
und uns prüfen, ob wir alleine zurechtkommen.
So trennten sich die Liebe und das Leben
und beide gaben es getrennt,
dem einem nur die Liebe,
und dem anderen nur das Leben.
Weil beide von sich behaupten,
dass er den anderen nicht braucht. 

Die Liebe,
sie merkte es sehr schnell,
wie kann ich Liebe geben, wenn die Menschen
es nicht wissen, damit zu leben?
Mein liebes Leben, ich vermisse Dich,
ich kann ohne Dich, keine Liebe geben.
Das Leben,

es bemerkte es nach einer Weile,
was nützt das Geben eines Lebens,
wenn die Menschen keine Liebe in sich tragen?
Nur zusammen, können wir es geben,
die Liebe und das Leben.
Erst dann ist für die Menschen

das Leben lebenswert.
Oh, meine Liebe, ich vermisse Dich.
Denn ohne Dich, die Liebe, ist das Leben geben,
für keinen Menschen lebenswert.
So vereinten sie sich wieder,
und blieben auch zusammen,
die Liebe und das Leben.
Weil beide habe es gesehen,
dass der eine ohne den anderen nichts geben kann.
Was ist Liebe geben oder zu erhalten,
ohne damit zu leben.
Nur wer mit der Liebe lebt, und das in seinem Herzen.
Der weiß damit zu leben und sieht das Leben lebenswert
.
Unbekannter Autor
  
Die Liebe und das Leben
   Das Foto wurde von Karin Heringshausen zur Verfügung gestellt

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte