Die JOURNAILLE und die Wählerbeeinflussung

Bertelsmann und Springer sind in heller Aufregung, da das flächendeckende Versagen der UNION und der FDP an und für sich unübersehbar geworden ist.

Mit der Finanzkrise hatte es angefangen: Die Taugenichtse von UNION und FDP weigern sich bis heute, die Gierigen und Abzocker zur Kasse zu bitten. Gleichzeitig wurde es der Bundesbank klammheimlich gestattet, mehr als 300 Milliarden an KREDITEN an die EU-Länder zu verteilen!

Die eiskalte Ministerin von der Leyen (CDU) – nach Sigmar Gabriel (SPD) – setzte eine klar grundgesetzwidrige Regelsatzberechnung für HartzIV-Empfänger durch, um insgesamt mehr als 10 Millionen Betroffene (SGB II und XII – Empfänger) noch tiefer gezielt in die Armut zu treiben.

Mit der eiskalten Fortsetzung der Klientel-Politik wurde die Energiewirtschaft mit der Verlängerung der Laufzeiten für überalterte Atomkraftwerke beglückt, damit die Kassen weiter klingeln können. Die Sicherheit der Bürger spielte dabei keine Rolle.

Nach Stuttgart 21 ereilte jetzt die untaugliche Bundesregierung das AKW-Desaster in JAPAN. Es wurde durch dieses für die Menschen dort schlimme Ereignis offenkundig, wie unsicher AKW in Wirklichkeit sind, weil letztlich die Gier und die Abzockermentalität die Sicherheitstechnik auf Kosten der Menschen beeinflusst hat. Es sind die vielen Menschen, auch über Japan hinaus, die jetzt die Zeche für den neoliberalen Zeitgeist, die Gier und Abzockermentalität bezahlen müssen.

Die NachDenkSeiten (Albrecht Müller) haben die perfide Strategie der JOURNAILLE, voran der Meinungsmacher Springer und Bertelsmann, aber auch die GEZ-Medien, beschrieben:

Beobachten Sie die Strategien der Meinungsmache und ihre Umsetzung

Die Linien der Agitation von Schwarz-Gelb und der damit verbundenen Atomwirtschaft sind erkennbar. Sie laufen ungefähr so:

  • Man darf das Unglück der Japaner nicht missbrauchen für Parteipolitik und Wahlkämpfe in Deutschland. Siehe zum Beispiel hier in der Bild-Zeitung.
  • Das Unglück von Japan zwingt uns zu einer Korrektur unserer Risikoeinschätzungen. Das konnte niemand vorhersagen.
  • Die Bundesregierung ist aktiv. Sie ist einsichtig.
  • Es gibt auch immer noch die primitiven Varianten der Argumentation für die Kernkraft, so z.B.: Auch Autofahren sei riskant usw., so Wolfgang Herles (ZDF) bei Anne Will vom vergangenen Sonntag ab Minute 39.

Albrecht Müller rät zu Recht den Lesern und Zuschauern folgendes:

Machen Sie in Ihrem Umkreis auf diese Strategie aufmerksam. Das ist wichtig, weil auf der anderen Seite eine jener Industrien tätig ist, die immer schon massiv in Public Relations investiert hat und dies trotz Unglück in Japan weiter tun wird.
Beobachten Sie auch in welchen Medien und durch welche Journalistinnen und Journalisten die Agitation pro Kernkraft weitergeführt und weiter betrieben wird und lassen Sie Ihre Freunde und Bekannten an ihren Recherchen teilhaben..

Aber es ist meines Erachtens noch wichtiger, die UNION und die FDP bei den nächsten Landtagswahlen aus der Regierungsverantwortung zu wählen. Dabei können die vorgenannten Ratschläge der NachDenkSeiten helfen.

Die Demokratie und die Gesundheit und die Zukunft für die Kinder lässt sich nur schützen und bewahren, wenn der Politik der Gier und Abzockerei eine Ende bereitet wird.

Jede andere Regierungskoalition wäre ein Segen für Deutschland und Europa und die Zukunft der Kinder.

Mit der Teilnahme an den bevorstehenden Landtagswahlen kann der Bürger die Taugenichtse aus der Regierungsverantwortung herauswählen.

Niemand sollte sich von dem “idiotischen” Argument täuschen lassen, dass die ANDEREN es auch nicht besser könnten. Mit dieser Argumentation soll nur das eigene Versagen verschleiert werden.

Es spricht nichts dagegen, auch anderen Parteien eine Chance zu geben, die seit Jahren auf die oben genannten Verwerfungen der neoliberalen Ideologie hingewiesen hatten.

Wir brauchen einen Politikwechsel, der insbesondere auf die Mitwirkung der Bürger setzt. Der Bürger muss in den Mittelpunkt der Betrachtung bei allen wesentlichen Entscheidungen gestellt werden. Das gilt auch und besonders für die Wirtschaft und die EU.

Weitersagen könnte helfen.



wallpaper-1019588
Bei geschickter Manipulation bröckelt der Widerstand
wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Todesstrafe für Handyblick
wallpaper-1019588
Cybermobbing macht krank
wallpaper-1019588
Version 1.7 – Vorbereitung
wallpaper-1019588
Pure Salt Garonda
wallpaper-1019588
M. Asam MAGNOLIA GREEN ALMOND
wallpaper-1019588
Medienführerschein – Diese Bücher rüsten Kids für Handy, Internet & Co