Die Januar-Version von Windows 10 ist da

Win10Jan2015Noch gestern Abend hat Microsoft seine neuesten Vorabversionen von Windows 10 Pro und Enterprise veröffentlicht. Die Pro-Version gibt es auf der Seite des Windows Insider-Programms und die Enterprise-Version über Mirosofts Entwickler-Netzwerk MSDN.

Die Build 9926 enthält fast alle der auf dem Presse-Event vor drei Tagen vorgestellten Neuigkeiten wie Cortana, Continuum, die Xbox-App und auch die überarbeitete Systemsteuerung.

Die Sprachassistentin Cortana startet aus dem Startmenü heraus – wenn die Sprache auf “US Englisch” eingestellt ist. Alternativ kann man sie auch mit einem Befehl aufrufen.

Optional bietet das neue Startmenü einen Vollbildmodus, den man im Tablet-Modus per Touch-Eingabe bestätigt. Den Wechsel vom klassischen Desktop hin zum Modern-UI hat Microsoft Continuum genannt und man kann auch per Action Center unabhängig von der Windows-Vorgabe zwischen den beiden Modi umschalten.

Nicht sehr beliebt ist die überarbeitete Systemsteuerung mit ihrer gruppierten Ansicht bei den Benutzern. Statt des Control Panels gibt es jetzt die “Settings App”. Das Xbox One-Streaming ist zwar auch drin, funktioniert aber noch nicht. Über den neuen Store, der als graue Kachel in der Taskleiste steckt, kann man zwar schon Apps kaufen – In-App-Käufe funktionieren aber auch noch nicht.


wallpaper-1019588
Weihnachten bei den Bayern
wallpaper-1019588
Der Selbstoptimierer: Mit Self-Tracking zur Selbsterkenntnis
wallpaper-1019588
SCOBY (Kombucha-Mutter) aus Kombucha selbst ansetzen
wallpaper-1019588
Kleine Reibn: Großes Skitouren-Kino
wallpaper-1019588
Platinum Games zeigt die ersten Gameplay-Bilder von Babylons Fall
wallpaper-1019588
Ghantapa – der zölibatäre Glockenhalter
wallpaper-1019588
Leckeres am Strand und an der Straße nach Cascais
wallpaper-1019588
Huawei Mate 30 Pro erscheint in Deutschland