Die Hollywood-Geheimniskrämerei um Darren Aronofskys MOTHER!

Worum geht es eigentlich in Darren Aronofskys neuen Film Mother!? Der Regisseur von Filmen wie Black Swan und The Wrestler macht ein wohl behütetes Geheimnis aus der Handlung seines neuen Films und auch der Teaser – genial gemacht: ein durchweg schwarzes Bild über das lediglich die Stimmen zu hören sind – und der Trailer verraten nur recht wenig über den Film mit Jennifer Lawrence, Javier Bardem, Ed Harris und Michelle Pfeiffer.

Steve Rose vom britischen Guardian nimmt genau das auf um kurz über die Problematik von Geheimniskrämereien in Zeiten zu sprechen, in denen in Hollywood kaum noch etwas geheim gehalten werden kann.

So schreibt er in seinem Artikel “Darren Aronofsky’s Mother! and the art of Hollywood secrecy” über Alfred Hitchcock und wieder dieser versucht hat, jedes einzelne Exemplar der Psycho Roman-Vorlage zu kaufen, damit niemand die Handlung nachlesen könne – oder aber von Christopher Nolan, der seinem Komponisten Hans Zimmer lediglich eine Seite von Informationen zusammengestellt hat um die Musik zu Interstellar zu schreiben, während die Non-Disclosure-Klausel in den Verträgen der Avatar-Cast von James Cameron in etwa so dick wie ein Telefonbuch gewesen sein soll.

Die Hollywood-Geheimniskrämerei um Darren Aronofskys MOTHER!

Mother!

" data-orig-size="877,191" sizes="(max-width: 877px) 100vw, 877px" aperture="aperture" />

Hier auch noch einmal der Trailer zu Darren Aronofskys Mother!, in dem außerdem auch noch Domhnall und Brian Gleeson sowie Kristen Wiig zu sehen sein werden. Der Film startet am 14. September in den deutschen Kinos, während er am heutigen 5. September seine Weltpremiere auf den Filmfestspielen von Venedig feierte.


wallpaper-1019588
Holly Black – White Cat
wallpaper-1019588
11 essbare Pilze und wie Sie diese erkennen
wallpaper-1019588
11 essbare Pilze und wie Sie diese erkennen
wallpaper-1019588
Tipps für den Blumengarten