Die Geschichte einer Flucht

Anna Seghers „Das siebte Kreuz – Roman aus Hitlerdeutschland“, 448 Seiten, Aufbau, 20 €, ISBN: 978-3351036034;

Seghers_Kreuz

Ein Klassiker, Weltliteratur – neu aufgelegt. Anna Seghers, die als Netty Reiling geboren wurde, beschreibt in dem 1942 geschriebenen Roman einer dramatischen Flucht eigene Erlebnisse im Dritten Reich. Sechs Flüchtlinge aus dem KZ werden aufgegriffen und an Holzkreuzen aufgehängt, das siebte Kreuz aber bleibt frei. Georg Heisler ist entkommen.

Aber mit der Flucht enden seine Leiden noch lange nicht. Er trifft Menschen, die zum System gehören, solche, die ihm helfen wollen, solche, die ihn denunzieren. Seghers schrieb den Roman in Paris, wohin sie sich ins Exil geflüchtet hatte. Wer das Buch noch nicht gelesen hat, dem sei diese Neuausgabe mit dem Originaltext von 1942 sehr empfohlen.

Bewertung: *****


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?