Die Geier von der GEMA haben vor dem BGH verloren

Geier-Yann-GFDLDie Geier von der Verwertungsgesellschaft GEMA haben sich jetzt beim Bundesgerichtshof (BGH) einen blutigen Schnabel geholt.

In einem Grundsatzurteil stellte der BGH fest, dass Wohneigentümer für die Weiterleitung von Fernseh- und Radioprogrammen von einer Gemeinschaftsantenne per Kabel in die Wohnungen keine Urheberrechtsabgaben zahlen müssen.

Dieser dreiste Versuch der GEMA, eine weitere Möglichkeit zur Abzocke der Menschen zu finden, toppt noch den Versuch der Schmarotzer, Kindergarten- und Schulkinder für Weihnachtslieder zur Kasse zu bitten.

Weitere Details zu dem verlorenen Rechtsstreit der Verwertungsgesellschaft finden Sie bei Heise.

Foto: Wikipedia, GFDL, Yann

wallpaper-1019588
Masters letzte Meldungen
wallpaper-1019588
Termintipps: Konzerte am Bergsee – Mariazell Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Partner-Workout: 8 Ganzkörper-Übungen zu zweit
wallpaper-1019588
Die täglichen Wünsche für mich
wallpaper-1019588
Save-the-dates: "The Millenials Whisky Tasting" und "Whisky-Dinner" in Luzern
wallpaper-1019588
Das frühe Chan und die besondere Zen-Ethik
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche chef mail
wallpaper-1019588
Geburtstag hannover feiern