Die geheimen Wege des Palazzo Veccio in Florenz

Der Palazzo della Signoria, besser bekannt als Palazzo Vecchio ist, ist seit mehr als 700 Jahren das Symbol der zivilen Macht in der Stadt Florenz. 1322 errichtet wurde er als eine Art Befestigungsanlage eingerichtet, welche die Aufgabe hatte, die Ratsmitglieder  der Stadt vor den immer wieder aufflammenden Revolten dieser Epoche zu schützen. Daher stammt der hohe Turm, der als Glockenturm dient und mit einer riesigen Glocke versehen ist mit der die Florentiner bei Gefahr gewarnt werden konnten.

rutas secretas palazzo vecchio florencia

Während des 16. Jahrhunderts wählte Cosimo I. ihn als herzöglichen Palast und Heim der Medici. Ein Großteil seiner jetzigen Erschienung  hängt mit der großen Rekonstruktion und Umgestaltung des Inneren zusammen, die auf Geheiß des Herzogs unternommen wurden.

Heute ist der Palazzo Vecchio Sitz der Stadtverwaltung von Flornez sowie ein Museum mit einer sehr guten Kunstsammlung. Das Museum organisiert traditionelle geführte Touren und Besuche der geheimen Wege.

Der Palazzo Vecchio besitzt auf den ersten Blick geheime Orte, weswegen dieser alternative Rundweg für kleine Gruppen (maximal 12 Personen) seine Verstecke aufdeckt. Diese Route dauert 1,5 h und beginnt im Salón del Cinquecento in dem sie von einem Experten in Empfang für die Geschichte der Republik Florenz und des Herzogtums der Medici genommen werden. Von hier aus nimmt man eine Geheimtür die in die Privatgemächer Cosimo I. und seines Sohnes Francesco I. führt. Im Studiolo von Francesco, auch als „Wunderkabinett“ bekannt, kann man unverwunden auf die wertvollsten Stücke der Sammlung blicken. Sie wurde von Giorgio Vasari angelegt, der die gesammelten Objekte nach einem ikonografischen Programm ordnete. So künden die Malereien der Vertäfelung von den Gegenständen, die sich hinter ihnen verbergen. Für diese originelle Ausgestaltung wurden damals mehr als 30 Künstler engagiert. Nach dieser Station folgt der Salon der Karten mit mehr als 50 gemalten Panelen mit den bekannten Zonen der Welt des 16. Jahrhunderts – eine exzellente Vorstellung. Der Besuch endet mit dem nun folgenden geheimen Treppengang des Herzogs in dem man das Dach des Salón del Cinquecento von nahem bewundern kann, einer großartigen Ingenieursleistung sowie den beeindruckenden Goldvertäfelung.

Einen Rundgang können sie im voraus buchen und idealerweise machen sie diesen traditonellen gleich mit. Der Palzzo Veccio eignet sich auch sehr gut für Familien, denn es gibt hier auch ein Kindermuseum mit Aktivitäten die nichts kosten.

Adrese:: Piazza della Signoria 1, 50122

Öffnungszeiten: Mo – So 9:00-19:00; Donnrestags und Feiertage 9:00-14:00; zu bestimmten Zeiten ist bis 24:00 geöffnet

Eintritt: Erwachsene 6 €, Kinder, Familien und Rentner erhalten Ermäßigungen.

Unter http://www.palazzovecchio-familymuseum.it/?page_id=114 finden sie weiterführende Informationen über Preise, Öffnungszeiten und Reservierungen.


wallpaper-1019588
Den richtigen Fitness Tracker finden – Teil 1 Garmin
wallpaper-1019588
Seid wild
wallpaper-1019588
Neue Brötchen-Witze aus Christian Lindners Bäckerei.
wallpaper-1019588
Raspberry Pi Zero W: rtl_433 -G Error “Library error -5”
wallpaper-1019588
The Hour: Maximum mystery
wallpaper-1019588
Glowie: Logische Fortsetzung
wallpaper-1019588
Review: Ein Supertrio – Cat’s Eye – Gesamtausgabe Box 2 | Blu-ray
wallpaper-1019588
flieg, wenn du dich traust