Die Gebote von Christopher Hitchens

Christopher Hitchens Die Gebote von Christopher Hitchens

Christopher Hitchens (Foto: Wikipedia)

Wenige Jahre vor sei­nem Tod unter­suchte der große bri­ti­sche Essayist und Atheist Christopher Hitchens noch ein­mal die Zehn Gebote. Er been­dete seine Betrachtungen mit der Forderung nach neuen Geboten.

  1. Verurteile Menschen nie auf­grund ihrer Herkunft oder Hautfarbe.
  2. Betrachte Menschen nie als dein Eigentum.
  3. Verachte jene, die in sexu­el­len Beziehungen Gewalt anwen­den oder mit Gewalt dro­hen.
  4. Bedecke dein Gesicht und weine, wenn du es wagst, einem Kind Leid zuzu­fü­gen.
  5. Verurteile Menschen nicht auf­grund ihrer ange­bo­re­nen Natur – warum sollte Gott so viele Homo­sexuelle erschaf­fen, bloß um sie anschlie­ßend lei­den zu las­sen?
  6. Wisse, dass auch du ein Tier bist und damit abhän­gig von der Natur – denke und ver­halte dich ent­spre­chend.
  7. Glaube nicht, du könn­test einem Urteil ent­ge­hen, bloß weil du Leute mit fal­schen Versprechen statt mit einem Messer bedrohst.
  8. Schalte das ver­dammte Mobiltelefon aus — du ahnst nicht, wie unwich­tig dein Anruf für uns ist.
  9. Verurteile alle Fundamentalisten und Kreuzritter, denn sie sind kri­mi­nelle Psychopathen mit häss­li­chen Wahnvorstellungen.
  10. Sei bereit, jeden Gott und jede Religion zu ver­leug­nen, des­sen Gebote den obi­gen wider­spre­chen.

[Quelle: Der Freitag]


wallpaper-1019588
Homeworld 3 – ein RTS für Anfänger und Veteranen mit grandioser Grafik und sparsamen Mikromanagement
wallpaper-1019588
The Callisto Protocol Gegner sollen nicht nur Gefährlich sondern auch beängstigend sein
wallpaper-1019588
Ravenbound will Roguelike mit einer Open World kombinieren
wallpaper-1019588
Garten winterfest machen: eine 12-teilige Checkliste für einen schnellen Überblick