Die "friedlichen Demonstranten" von Kiew


Der Informationskrieg rund um die Ukraine tobt und die deutschen Medien heizen ihn mit ihren Lügen und Desinformationen kräftig an. Heute habe ich einige Zeitungen überflogen und konnte dort nur die üblichen Märchen von den angeblich friedlichen Demonstranten, an denen der böse Präsident Janukowitsch ein Massaker verüben ließ, finden. Kein Wort davon, daß die Demonstranten mit Schußwaffen ausgerüstet sind, kein Wort über rund zwei Dutzend tote und mehrere hundert verletzte Polizisten, keine Silbe über die Geiselnahmen und Bedrohungen.
Joachim Gauck, unser offensichtlich debiler Bundespräsident, bläst ins gleiche Horn, wenn er sagt: "'Wir leiden darunter', dass die ukrainische Regierung gegen friedfertige Demonstranten mit Waffengewalt vorgeh[t]."
Deshalb werden nachfolgend Fotos und Videos veröffentlicht, welche belegen, daß die deutcshen Hauptstrommedien und die politische Klasse fast vollständig lügen. Alle Freunde der Wahrheit unter meinen Lesern bitte ich um das verlinken dieses Artikels in Foren, sozialen Netzwerken usw., damit sich möglichst viele Deutsche ein eigenes Bild von den wirklichen Vorgängen in Kiew machen können.
Zunächst Beweise für die Ausstattung der Demonstranten, die man treffender als Aufständische oder Terroristen bezeichnen muß, mit Schußwaffen:








Besonders bemerkenswert: Gestern haben sich die Kämpfer des "Rechten Sektors" in der Öffentlichkeit hemmungslos mit Kalaschnikows gezeigt:

Doch auch schwerere Waffen sind vorhanden. Zunächst ein "friedlicher" und "demokratischer" Mörser aus Kiew, danach zwei Geschütze, die den Aufständischen in Lwow in die Hände gefallen sind:


Um den friedlichen Charakter ihres demokratischen Protests zu betonen, setzen die Demonstranten seit Monaten auch Brandflaschen (vulgo: Molotowcocktails) und Pyrotechnik gegen die Ordnungshüter ein:







Die Opfer des "friedlichen Protests" sind nicht nur Polizeibeamte, sondern auch normale Bürger, die sich erdreisten, eine andere politische Meinung als die Aufrührer zu haben:







So gehen die "friedlichen Demonstranten" mit den Leichen getöteter Polizisten um:

Die Aufständischen posieren im Beratungsraum der Staatsanwaltschaft von Ternopol, die Innenstadt von Kiew wurde von ihnen nach europäischer Manier verschönert (Bild 2) und über dem Maidan weht auch die syrische Flagge - als Zeichen besonderer Friedfertigkeit versteht sich (Bild 3).



Abschließend noch der Hinweis auf zwei lesenswerte Artikel, wie sie dieser Tage in der westlichen Presse kaum zu finden sind:
Chaos in Kiev: a mess made by the West
Nach der Schlacht. Vor der Schlacht?
Verwandte Beiträge:
Die Ukraine brennt und zerfällt
Das Neueste aus Kiew und anderen EU-Kolonien
Der Putsch geht in eine neue Phase
EU zeigt in Kiew ihr totalitäres Gesicht
Geschichte, Geopolitik und westukrainische Genozidphantasien
Die Ostukraine wehrt und behauptet sich
Klitschko heizt Krise an, Ostukraine steht auf
Tatsächliche Spaltung der Ukraine
Ukrainisches Volk und fremde Agenten
Die Ukraine als Kolonie
Bürgerkrieg in Kiew

wallpaper-1019588
[Comic] Star Wars: Darth Vader by Greg Pak [2]
wallpaper-1019588
Fitness-App Virtuagym Fitness hilft fit zu bleiben
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen