Die Feen auf Selena Moor

Die Feen auf Selena Moor

Da war einmal ein Bauer, der hieß William Noy, ein wohlgelittener Mann, der nahe Selena Moor in Cornwall lebte. Eines Abends ging er zu einer nahe gelegenen Schenke, um Ale für das Herbstfest am nächsten Tag zu bestellen. Er verließ die Schenke wieder, kam aber nicht mehr daheim an. Man suchte nach ihm über drei Tage lang und fand endlich, eine halbe Meile von seinem Haus entfernt, bellende Hunde und ein wieherndes Pferd. Die Männer, die ihn suchten, mussten über einen gefährlichen Sumpf und gelangten dann in ein Dickicht, wo Mr. Noys Pferd angebunden war und die Hunde neben dem Tier saßen. Das Pferd war wohlgenährt von dem dichten Gras, das sich dort befand, allein die Hunde waren sehr abgemagert. Das Pferd führte sie alsdann zu einer verfallenen Scheune, und dort fanden sie Mr. Noy, der fest schlief. Er schien etwas verwirrt, und er war erstaunt. Aber schließlich konnte er ihnen erzählen, was geschehen war. Weiterlesen

Continue reading Die Feen auf Selena Moor at ☉ Aventin.de.