Die erwachsene Heidi hat ausgedient! – Ein Test mit Rosaliac AR Intense

Achtung: Hier gibt es die ungeschminkte Wahrheit! :)

IMG_4843Mein Urgroßvater sagte in meiner Kindheit immer: “Trocken Brot macht Wangen rot”. Wenn es danach geht, habe ich eindeutig zuviel trocken Brot gefuttert! Seit Jahren habe ich ein kleines Problem: Rote Wangen. Nicht irgendwie nur “leicht” rote Wangen, nein ich mache diese Dinge meist richtig. Meine Wangen haben wie die erwachsene Ausgabe der Heidi einen intensiven Rotton. Rouge brauche ich also  nicht. Nun habe ich schon allerlei Hausmittelchen ausprobiert, von regelmäßigen Masken über Wattepadauflagen mit angeblich “total effektiven” Haustropfen. Nichts hat geholfen. Ich sehe immer aus, als hätte  ich mir einen Sonnenbrand eingefangen. (Die Ausrede geht manchmal auch durch :) ).

Nun soll aber Schluss sein damit. Dachte ich zumindest vor vier Wochen. Meine Hoffnung setzte ich in einen Besuch bei der Apotheke. Mir wurde dort das Rosalia AR Intense von La Roche Posay empfohlen. Guter Hoffnung habe ich es mitgenommen und bin nun seit vier Wochen intensiv im Testmodus.

Bei einer kleinen Internetrecherche konnte ich schonmal herausfinden: Hier scheiden sich die Geister! Frohen Mutes habe ich dennoch den Test gewagt und kann sagen: Ich mag meine Apothekerin! Die kleine Flasche Serum mit 40ml Inhalt kostet zwar ca. 21 Euro – je nach Angebot, ist aber sparsam in der Anwendung. Nach vier Wochen normaler Anwendung ist die Tube noch fast voll.

Die Anwendung:

IMG_4847Empfohlen wird die Anwendung zweimal täglich. Nach der Gesichtsreinigung soll das Serum auf das ganze Gesicht aufgetragen werden, ich habe nur die Rötungen jeweils mit Serum bedacht. Das Serum als solches ist gelartig in der Konsistenz und hat einen leicht kühlenden Effekt. Es hat keinen eindeutigen Geruch, was die Anwendung für mich wesentlich angenehmer gestaltet als sonst. Die Inhaltsliste kann hier eingesehen werden: Rosaliac AR Intense INCI .

Wesentlich spannender war für mich der Effekt. La Roche Posay wirbt nämlich mit diesen tollen Dingen:

EFFIZIENZ

Klinisch bewiesene Wirksamkeit bereits nach 4 Wochen:
-21% Hautrötungen
-39% Hitzegefühle
-31% sichtbar rote Äderchen Quelle: 37 Frauen mit Erythro-Couperose (Stadium ≥ 2). 18-45 Jahre. Anwendung von Rosaliac AR Intense 2x täglich über 4 Wochen.
Das liest sich ja erstmal vielversprechend. Wobei ich sagen muss: Hitzegefühle hatte und habe ich nicht. Dafür aber eben diese Leuchtreklame im Gesicht :) Meine Apothekerin hat mir beim Kauf noch gesagt: “Erwarten Sie nicht sofort eine Änderung.Das dauert ein paar Wochen. Erste Ergebnisse werden sie frühestens nach zwei bis drei Wochen sehen.” Mit diesem Wissen habe ich auf den täglichen kritischen Blick in den Spiegel (“Ist noch was da?!”) natürlich verzichtet, also zum größten Teil zumindest. Ebenfalls wurde mir bei der Beratung ganz klar gesagt, dass das Serum nur die Symptome behandeln kann, aber nicht die Ursache. Es kann lediglich die Rötungen wegnehmen, aber nicht verhindern dass neue auftauchen. Rötungen dieser Art können viele Ursachen haben, von der Ernährung bis zum Stress. Laut Arzt ist es bei mir Stress. Den kann ich leider nicht immer zwingen mal eine ruhige Kugel zu schieben und somit leuchten meine Wangen. Wesentlich schlimmer sind diejenigen unter uns, die mit einer Rosszea oder einer Couperose durch den Alltag gehen müssen – denn das bedeutet auch immer Umstellung in allen möglichen Bereichen. Daher rate ich allen die ebenso ihre roten Wangen etwas zu rot finden ihren Arzt aufzusuchen und testen zu lassen woher es kommt. Sonst bringt das beste Serum nämlich nichts! Nun denn, meine vier Wochen sind um und ich bin glücklich – ohne rote Wangen! Aber seht selbst: RosliacIntenseVorherNachherLifeStyleCheck Das Rot ist nicht mehr so intensiv, große Poren habe ich immer noch (weiss da jemand Abhilfe?! :) ). Aber die Rötungen sind nicht mehr so stark wie vor vier Wochen noch. Auch wenn es “nur” ein kleiner Unterschied ist, für mich ist er riesengroß! Das optimale Ergebnis soll nach 3 Monaten Anwendung sichtbar sein. Ich bin gespannt!

wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
würzig, Entenkeulen und Graupen-Pilaw
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Heilig Abend ohne Weihnachtsbaum
wallpaper-1019588
[Rezension] Secret Elements, Bd. 1: Im Dunkel der See - Johanna Danninger
wallpaper-1019588
Mitterbach am Erlaufsee: Zur Einstimmung auf den Advent
wallpaper-1019588
NEWS: Johnossi melden sich mit neuer Single und Tourdaten zurück
wallpaper-1019588
Tagesausflug nach Jerusalem von Tel Aviv aus