Die ersten zwei Monate zurück in Deutschland

Ja wie die Zeit vergeht, zwei Monate sind schon wieder seit meiner Rückkehr ins Land gezogen. Was habe ich während der letzten Wochen getan? Tja um ehrlich zu sein, am Anfang nicht viel, denn ich nahm mir die Freiheit, erstmal wieder in Deutschland anzukommen und mich vorallem wieder an die Sprache zu gewöhnen, was schwerer fiel als gedacht.
Natürlich versuche ich soviel Zeit wie möglich mit meinen beiden Neffen Henry und John zu verbringen und kann verkünden, daß sie mich inzwischen bei Namen kennen und Henry auch schon nach mir fragt. Das ist höchst erfreulich und ein schönes Gefühl!
Die meiste Zeit verbringe ich beim Schreiben von Bewerbungen obwohl die meisten von ihnen mit Absage zurückkommen.  Ich glaube Deutschland ist noch nicht reif für mich und meinen Lebenslauf, denn meine weitläufigen Erfahrungen aus 8 Jahren Ausland und dem damit verbundenen Risiko, das ein Arbeitgeber zweifelsohne mit mir eingeht steht die Sicherheit gegenüber, die sie mit einer Arbeitskraft bekommen, die den gleichen Job schon seit ein paar Jahren macht. Aber was ist besser frage ich Euch, jemand mit frischen Ideen und Tatendrang oder jemand, der sich in dem Beruf schon ausgetobt hat? Nun ja, seit ein paar Tagen habe ich die Zusage für Siemens in Erlangen arbeiten zu können (als Projektassistentin) und warte nun nur noch auf das genaue Wann.
Ansonsten quäle ich  mich fast jeden Tag im Fitnesstudio um noch richtig in Form zu kommen, denn wenn ich erstmal wieder arbeite, werde ich kaum noch Zeit dafür finden.
So, das wars mal wieder mit einem kurzem Update von mir, damit Ihr nicht denken müßt, ich sei irgendwo in der Versenkung verschwunden.
Grüßle aus Suhl,
Eure Katja

wallpaper-1019588
Top 10 der besten Vampirfilme
wallpaper-1019588
RPG Real Estate: Anime-Adaption angekündigt
wallpaper-1019588
Laubsauger Test 2021 | Vergleich der besten Laub-Sauger
wallpaper-1019588
Preiswertes Mittelklasse-Smartphone Vivo Y70