Die Erntezeit ist wichtig aber ist auf den Straßen eine zusätzliche Gefahr

Die Bauern in unserem Land sind mitten in der Erntezeit. Dies ist für den Verkehr jedoch eine zusätzliche Gefahr und deshalb rät der Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) vorsichtiger zu sein. Es kommt auf den Landstraßen zu gefährlichen Situationen oder gar zu Unfällen, wenn man die langsamen Maschinen in riskanten Momenten überholt. Darum gibt es auch die Verkehrssicherheitskampagne “Runter vom Gas” und stattet landwirtschaftliche Maschinen bundesweit mit auffälligen Aufklebern und eindringlichen Botschaften aus.

Auf den Aufklebern steht groß und deutlich „Ich bin langsam. Der Gegenverkehr nicht!“. „Wir platzieren die Botschaften genau dort, wo die Gefahr besteht“, unterstreicht Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim BMVBS, das Aktionsziel. Diese Aktion wurde mit offenen Armen aufgenommen und die Betriebe kleben ihre Maschinen auch fleißig an.

Dazu sagt Dr. Walter Eichendorf, Präsident des DVR: „Wir freuen uns sehr über das breite Engagement der landwirtschaftlichen Betriebe. Nur so ist es möglich, unsere Botschaft flächendeckend zu verbreiten und das Risiko tödlicher Unfälle zu reduzieren. Während der Ernte und zu Herbstbeginn steigt auch die Gefahr durch rutschige Fahrbahnen und schlechte Witterungsverhältnisse. Die Aktion soll auch insgesamt für mehr partnerschaftliches Miteinander, gegenseitiges Verständnis und Rücksichtnahme unter den Verkehrsteilnehmer sorgen.“


wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Schneeschaum“
wallpaper-1019588
Wutrichter weggebloggt
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Klimaschutz bedeutet für die Politik Volksabzocke und Gesellschaftsumbau
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 15
wallpaper-1019588
Kekstraditionen auflockern
wallpaper-1019588
Argentinien – die besten Strände in der Nähe von Buenos Aires