Die Erben von Emerald Larson

Die Erben von Emerald LarsonUnd schon wieder ein Jade-Roman.
Ich bin ihnen einfach verfallen. Und ich freue mich jetzt schon, wenn ich den nächsten in den Händen halte.
Und auch hier haben wir wieder 3 Brüder, ok, eigentlich sind es nur Halbgeschwister. Denn ihr Vater, der Playboy Owen Larson hat ihre Mütter geschwängert und sitzen gelassen. Seine Mutter, die reiche Lady Emerald Larson, hat die 3 Mütter zu stillschweigen verpflichtet. Auf den ersten Blick scheint alles sehr ungerecht gelaufen zu sein und Owen hat sich nicht um seine Jungs geschert.
Aber als alle erwachsen waren, hat Emerald Larson Kontakt zu ihren 3 Enkeln aufgenommen und jedem von ihnen einen Betrieb auf ihrem riesigen Imperium anvertraut. Natürlich nicht ohne Hintergedanken.
Jeder der Jungs hat eine Frau an die Seite gestellt bekommen, die zwar offiziell für sie arbeiten soll, aber Emerald Larson hat andere Pläne.
Und so kommt es das der zukünftige Finanzberater Caleb Walker sich in die schüchterne A.J. verliebt. Diese wehrt sich lange gegen ihre Gefühle zu Caleb und auch er redet sich ein nichts für sie zu empfinden.
Nick Daniels, der die Familienranch in Wyoming zurück bekommen hat, trifft dort auf seine erste große Liebe Cheyenne. Lange haben sie gegen ihre Gefühle angekämpft, aber schlussendlich konnten sie sich ihren Gefühlen nicht widersetzen.
Und der älteste der Brüder, Hunter O’Banyon, der nach einem Tragischen Flugzeugunglück, seine Frau und das ungebohrene Baby verloren hat, bekommt einen Medizinischen Flugdienst von Emerald überschrieben.
Er muss scih seiner Aufgabe stellen und lernt dort die schwangere Callie kennen. Die offensichtlich fest entschlossen ist, ihr ungeborenes Kind alleine groß zu ziehen. Doch wie immer kommt alles anders als erwartet.
Auch dieser Roman aus der Jade-Serie des Mira Taschenbuchverlag hat mich sehr in seinen Bann gezogen. Ich war wieder unglaublich gefesselt, von der ersten Seite an.
Man möchte gleich zu Anfang wissen wie das alles ausgeht und so fliegen die Seiten nur dahin.
Die Charaktere waren alle sehr treffend beschrieben und es hat großen Spaß gemacht, sie auf dem Weg, der oftmals sehr steinig war, zu begleiten. Ich saß auch oft da und dachte mir…
„mein Gott…jetzt sag ihm/ihr doch endlich, das du ihn/sie liebst, das kann doch nicht so schwer sein“.
Und doch haben sie es sich nicht einfach gemacht. Aber gerade das hat die Geschichte um die 3 Larson Erben ausgemacht.
Ich kann auch dieses Buch wieder vorbehaltlos empfehlen und gebe deshalb auch 5 Sterne.


wallpaper-1019588
Auch für Bewerber interessant: Neues Recherchetool für die Games-Branche
wallpaper-1019588
Huawei: Diese Smartphones sollen Android 8.0 Oreo und EMUI 8.0 erhalten
wallpaper-1019588
Verlangsamt Sport altersbedingten Muskelabbau?
wallpaper-1019588
"Ant-Man and the Wasp" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Die ultimative SoSUE Sommer-Playlist
wallpaper-1019588
Facebook zensiert islamisches Schriftgut als Hassbotschaft
wallpaper-1019588
Wunderschöne Abendstimmung
wallpaper-1019588
Shopping - Tick