Die Entstehung der Nike Air Schuhe

Mir ist aufgefallen, dass der Hersteller Nike wieder neue Modelle seiner Sneakers auf den Markt bringt. Weil ich ein wenig neugierig geworden bin, hab ich mich über die Entstehung der Nike Air Schuhe schlau gemacht und möchte euch diese ein wenig näher bringen. Schließlich fasziniert uns die Air Max Reihe in regelmäßigen Abständen. Besonders der Nike Air Max 1 besticht immer wieder in seiner klassischen Form und neuen Farben.

Der Konzern wurde 1971 von Bill Bowerman und Phil Knight gegründet und nach der griechischen Göttin des Sieges „Nike“ benannt. Ein Jahr später gingen die ersten selbst entwickelten Schuhe in die Produktion und feierten einen großen Durchbruch. Für die Olympischen Spiele in München hat Nike den amerikanischen Läufer Steve Prefontaine ausgestattet und dieser belegte bei dem Lauf über 5000m den 4. Platz. Daraufhin sind weitere Sportler auf die Marke aufmerksam geworden. 1978 hat sich der Verkauf international ausgeweitet und fand unter den Athleten immer mehr Anklang. Henry Reno, ein kenianischer Marathonläufer, brach in Nike Schuhen sogar vier Weltrekorde.

Ein Raumfahrtingenieur war es schließlich, der 1977 eine neue Idee vorstellte. Er wollte eine langlebige und flexible Luftkammer im Inneren des Schuhs integrieren. So war das Prinzip für die Nike Air Technologie geboren. Nach ganzen neun Monaten Forschung kam das System zum ersten Mal in dem Nike Air Tailwind zum Einsatz. Stete Weiterentwicklungen optimierten das Air-System immer weiter. Um dieses Dämpfsystem sichtbar zu machen, platzierte der Schuhdesigner Tinker Hatfield im Jahre 1987 ein Loch in der Sohle, dass mit einer großen Luftmenge vollgepumpt wurde. Dieses Verfahren trägt den Namen „Blow-Molding“- Technik. Hieraus entstand der Nike Air Max 1, der aufgrund der Jahreszahl auch Nike Air Max 87 genannt wird. Dank der sichtbaren Dämpfung waren diese Schuhe schnell ein großer Erfolg, denn wenn man etwas sieht, glaubt man daran. Seitdem finden sich im hinteren Bereich der Sohle die typischen Dämpfungsfenster wieder.

Obwohl er eigentlich als Laufschuh entwickelt worden ist, erfreut uns dieser Sneaker sehr oft als Lifestyle Schuh. Aufgrund immer neuer Farb- und Stoffkombinationen kommt im Schuhschrank garantiert keine Langeweile auf. Nicht nur für Männer werden diese Turnschuhe entworfen, sondern spezielle Modelle für Frauen verzücken uns zum Beispiel in Pink oder Lila. Hervorzuheben sind hier zudem der optimale Tragekomfort und ein einzigartiges Gehgefühl. Natürlich dürfen die anderen Nike Air und Air Max Schuhe nicht zu kurz kommen, aber da es eine Vielzahl davon gibt, können die nicht alle einzeln aufgezählt werden.

Ich fand es einmal ganz interessant, mich in die Geschichte dieser weltbekannten Marke einzulesen und die Entstehung der Nike Schuhe nachvollziehen zu können. Ich hoffe, dass ihr da meiner Meinung seid und diese kurze Reise in die Vergangenheit ähnlich spannend fandet.


wallpaper-1019588
In 6 Schritten zur perfekten Spitzkehre
wallpaper-1019588
Im Interview mit Torsten Abels zur CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
Ossobuco vom Wasserbüffel – aus dem Slow Cooker
wallpaper-1019588
Forscher entdecken Mikroplastik im menschlichen Darm
wallpaper-1019588
Informationen über durchgeknallte deutsche Politiker!
wallpaper-1019588
In unter 5 Minuten auf einem Raspberry Pi Zero eine Java Quarkus REST Anwendung mit JUnit-Test neu erstellen und starten?
wallpaper-1019588
Fallout 76 - Die Playthrough-Serie #42
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 19.10.2019 – 01.11.2019