Die Ecocapsule kommt! Autarkes Wohnen im eiförmigen Mini-Haus

Vor zwei Jahren haben slowakische Designer ihr Konzept der Ecocapsule vorgestellt, jetzt wird die Idee tatsächlich Wirklichkeit. Die Ecocapsule ist ein eiförmiges Mini-Haus, das man fast überall aufstellen kann und in dem zwei Personen autark und nachhaltig wohnen können. Die ersten 50 Einheiten werden jetzt produziert, eine Nachfolgeserie soll noch in diesem Jahr kommen.

Die minimalistische Wohnkapsel erzeugt ihren eigenen Strom

Trotz ihres futuristischen Designs und obwohl sie aus Glasfaser und Aluminium besteht, ist die Ecocapsule im Betrieb tatsächlich ein nachhaltiges Konzept. Das liegt an der autarken Stromversorgung über Solar- und Windenergie. Auf dem acht Quadratmeter großen Dach der Wohnkapsel befinden sich Solarzellen, die bis zu 880 Watt erzeugen können. Eine ein- und ausfahrbare Mini-Windturbine produziert noch einmal 750 Watt Strom, der in eine Batterie mit 9 Kilowattstunden fließt. Bei Bedarf kann das Miniaturheim auch extern mit Strom versorgt werden. Das Windrad ist den Entwicklern zufolge geräuscharm, offen ist die Frage, wie stark die Vibrationen im Betrieb eigentlich sind.

Wirklich unabhängig werden die Bewohner der Kapsel dank der integrierten Wasseraufbereitung. Die Ei-Form macht es möglich, Regenwasser in Tanks unter der Kapsel aufzufangen. Die Tanks können aber auch mit Wasser aus Seen oder Flüssen befüllt werden. Mittels Umkehrosmose wird das Wasser anschließend so aufbereitet, dass man es zum Kochen und Duschen verwenden können soll. Das Architektenbüro Nice Architects aus Bratislava hatte das autarke Wohn-Ei ursprünglich für Menschen erdacht, die sich für längere Zeit in der Natur oder in der Wildnis aufhalten – Wissenschaftler, Fotografen, Ranger oder Extremtouristen. Doch das Mini-Haus hat noch viele andere potentielle Einsatzmöglichkeiten.

Die Ecocapsule kommt! Autarkes Wohnen im eiförmigen Mini-Haus Die Ecocapsule kommt! Autarkes Wohnen im eiförmigen Mini-Haus

Autark leben in der Wildnis – mit Küche und Dusche

Große Fenster, viel natürliches Licht und das cleane, helle Design im skandinavischen Stil bieten einen gewissen Wohnkomfort in der Kapsel. Eine Trockentoilette ist ebenso vorhanden wie eine kleine Dusche, sogar ein Arbeitsplatz und eine kleine Kochnische wurden auf den 8 Quadratmetern Wohnfläche untergebracht. Transportiert werden kann die Ecocapsule einfach auf einem Anhänger, in einem Container oder sogar mit dem Hubschrauber. Sie eignet sich deshalb für den Camping- oder Abenteuerurlaub genauso wie für den Einsatz als Stromerzeugungs- oder Wasseraufbereitungseinheit in Katastrophengebieten. Sie kann aber auch auf einem Dach aufgestellt werden oder ein Elektroauto mit sauberem Strom aufladen.

Die ersten 50 Einheiten, die jetzt in Produktion gehen, haben ihren Preis: Stolze 79.900 Euro zzgl. Mehrwertsteuer kostet eins der futuristischen Tiny Houses. Hinzu kommen die Kosten für den Versand. Doch die zweite Generation könnte schon Ende 2018 verfügbar sein und soll dann dank der Serienproduktion etwas günstiger sein.

Die Ecocapsule kommt! Autarkes Wohnen im eiförmigen Mini-Haus Die Ecocapsule kommt! Autarkes Wohnen im eiförmigen Mini-Haus Die Ecocapsule kommt! Autarkes Wohnen im eiförmigen Mini-Haus

Mehr Infos: www.ecocapsule.sk

Via: Treehugger und Inhabitat


wallpaper-1019588
Food Wars! geht in die nächste Runde
wallpaper-1019588
ZULU haben ihren Release-Tag mit Schnappschüssen für uns dokumentiert
wallpaper-1019588
Zeit für mich – nicht nur im Urlaub
wallpaper-1019588
Rezept für orientalisches Ofengemüse mit Linsen
wallpaper-1019588
Upload Filter gemäß dem EU Leistungsschutzrecht
wallpaper-1019588
Duftendes Kräuter Ciabatta zum Grillen oder für einen Tapas Abend
wallpaper-1019588
Terraferida verurteilt eine stilvolle Hochzeit in den Dünen von Es Trenc
wallpaper-1019588
#110 Bücherregal - No Conscience(Kurzrezension)