Die Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2017 – Teil 2

Die Ausrichtung der Partei, die Koalitionsfrage, ein inhaltlicher Schwerpunkt, der Wahlkreis… Für dieser Ausgabe hat printzip erneut drei Fragen durch die Wahlkreis-Kandidat*innen der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien der Wahlkreise 169 (Werra-Meißner – Hersfeld-Rotenburg) und 174 (Fulda) beantworten lassen.

Bei der ersten Frage geht es um die politische Linie der jeweiligen Partei und um die Koalitionspräferenzen beziehungsweise Koalitionsbereitschaft mit anderen Parteien nach der Wahl. Diese Frage ist für Kandidat*innen der selben Partei jeweils gleich.

Die zweite Frage beschäftigt sich mit einem politischen Schwerpunktthema. Da beispielsweise Birgit Kömpel und Sabine Leidig im Verkehrsausschuss des Bundestages sitzen, wurde beiden die gleiche Frage aus einem verkehrspolitischen Gebiet gestellt.

Die dritte Frage dreht sich einmal weniger um die Inhalte, als vielmehr um den Wahlkreis, die Beziehung zu diesem oder um etwas Persönliches.

Auch diesmal hatte die Redaktion um die Einhaltung von 400 Zeichen pro Frage gebeten. Da die Antworten unterschiedlich lang ausgefallen sind, wurden erneut unterschiedliche Schriftgrößen gewählt.

Die Antworten der Kandidaten finden sich auf Seite 6 bis 7 hier:


In der August-Ausgabe des printzip waren Fragen zu drei politische Themengebieten gestellt worden: Arbeit und Soziales, Energiewende/Umweltpolitik sowie Migration/Integration/Flüchtlingspolitik.

Share


wallpaper-1019588
Buchsbaumzünsler: Wann ist spritzen sinnvoll?
wallpaper-1019588
[Comic] Die Superhelden Sammlung [89-90]
wallpaper-1019588
Noblesse: Startzeitraum des Crunchyroll-Original bekannt + OmU-Trailer
wallpaper-1019588
Noblesse: Startzeitraum des Crunchyroll-Anime bekannt + OmU-Trailer