Die Deutsche Bahn sucht Mitarbeiter

Ladies & Gentlemen,
erfreulich, dass die Deutsche Bahn Personal einstellen will. Erfreulich nicht nur für Leute, die einen Job suchen, sondern auch vorteilhaft für die Bahn, die auf diese etwas ungewöhnliche Weise Mitarbeiter gewinnen will. Außerdem die Möglichkeit für die DB mit einer positiven Image-Kampagne in der Öffentlichkeit zu punkten.
Doch welcher Murks bei dieser Plakataktion (in technischer Hinsicht) herausgekommen ist, sehen Sie an folgenden drei Beispielen. - Viel schlechter konnte man es nach meiner Meinung kaum noch machen.  
1. Plakat "Ingenieur". Ingenieure müssen kritisch urteilen. Ganz klar. Aber dieser Mann ist stinksauer.

Die Deutsche Bahn sucht Mitarbeiter

"Also lange mache ich das nicht mehr mit. Ich habe die Nase gestrichen voll."


2. Plakat "Fachkraft". Das Grinsen des Mannes mit dem ungesunden Hautton erscheint hintergründig fies. 

Die Deutsche Bahn sucht Mitarbeiter

"Ja, kommt nur zu uns! Dann werdet ihr mal sehen, was hier abgeht..."


3. Plakat "Macherin". Ihre Augen verraten, dass sie mit ihrem Job bei der DB innerlich längst abgeschlossen hat. 

Die Deutsche Bahn sucht Mitarbeiter

"Ich frage mich sowieso schon die ganze Zeit, was ich in diesem Laden eigentlich noch soll.."

Fazit: Mit der Schlechte-Laune-Aktion der DB wird nicht "Zukunft bewegt" (die sich bekanntlich nicht bewegen lässt), sondern es werden fähige Leute davon abgehalten, sich zu bewerben. --- Peter Broell
PS: Besuchen Sie meinen neuen Blog, der sich ausschließlich mit Lob und Kritik an Plakatwerbung beschäftigt. (Einfach anklicken) 

wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Welt ohne Frauen?
wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Consulting Templates – mit Beratungsvorlagen Zeit sparen & Qualität heben
wallpaper-1019588
Woanders übernachten: Heute schlafe ich anderswo
wallpaper-1019588
Spruch zum Wochenende: Gast
wallpaper-1019588
Coronavirus Covid-19 treibt alle Börsen in den Keller