Die Besten der Besten "Japon": Hirohisa Koyama


Die Besten der Besten Hirohisa Koyama gehört zu den Spitzenköchen der japanischen Küche. Er führt den Zuschauer auf den Gipfel japanischer Kochkunst, indem er die Zubereitung des vielgängigen Kaiseki-Menüs zeigt, einer Kreation aus leichten vegetarischen Gerichten, die Genuss und Meditation miteinander verbinden. So muss ein Fisch, um schmackhaft zu sein, unter bestimmten Bedingungen gefangen und geschlachtet werden. Das Messer, das ihn schneidet, ist gemäß uralter Regeln von Hand geschmiedet. Das Gemüse stammt selbstverständlich aus streng biologischem Anbau. Dabei berücksichtigt der Koch auch die Jahreszeiten. Das sind nur drei Beispiele für die Komplexität der Faktoren, die ganzheitlich zusammenwirken müssen, damit eine Mahlzeit perfekt wird. Spitzenkoch Hirohisa Koyama begann seine kulinarische Karriere 1972 bei Meisterkoch Teiichi Yuki. Nachdem er bereits 1976 ein eigenes Restaurant in Tokio übernommen hatte, widmete er sich bald der weltweiten Verbreitung der traditionellen japanischen Küche. So gründete er 1992 die französisch-japanische Culinary Culture Exchange Institution. Es folgten weitere internationale Engagements - unter anderem in Athen.Der 2004 zum Ritter der französischen Ehrenlegion geschlagene Koyama gründete im Jahr 2006 das Nippon Culinary Exchange Institute. Von hier aus geht er in Kooperation mit der Japan Foundation seinem Anliegen nach, nicht nur japanische Rezepte, sondern vor allem auch die ihnen zugrundeliegende Philosophie weltweit bekannt zu machen.

(Deutschland, 2009, 43mn)NDR


wallpaper-1019588
Tageslichtlampe Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Tageslichtlampen
wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test
wallpaper-1019588
Hundenamen mit F
wallpaper-1019588
[Comic] Superman – Sohn von Kal-El [1]