Die Ballkamera – werfen, fotografieren, fangen

Neulich sind wir auf einen sehr interessanten Bericht gestoßen. Dort ging es um eine, wie wir finden, richtig tolle Innovation. Die Ballkamera – entwickelt von Jonas Pfeil, ist nicht nur zum Werfen gedacht, sondern vor allem für ausdrucksstarke Panoramafotos. In dem unscheinbaren kleinen Ball verstecken sich einige Kameras, die das ermöglichen.

Ballkamera

Bild: Jonas Pfeil/CC BY 3.0

Die Ballkamera bringt 36 Handykameras mit, die beim Werfen tolle Panoramafotos aufnehmen. Zum Schutz der Technik, ist der Ball mit Schaumstoff gepolstert, so schnell kann dem Ball also nichts passieren. Um beim Werfen auch den perfekten Aufnahmezeitpunkt zu gewährleisten, ist ein Beschleunigungsmesser eingebaut, das heißt, dass die Kameras auslösen, wenn der Ball den höchsten Wurfpunkt erreicht hat. Klingt wunderbar einfach, spaßig und vielversprechend!

Uns gefallen die Fotos der besonderen Art sehr gut. Was meint ihr? Würdet ihr euch auch eine Ballkamera zulegen? Wir jedenfalls sind sehr begeistert und wünschen Jonas Pfeil viel Glück mit diesem Projekt!


wallpaper-1019588
In 6 Schritten zur perfekten Spitzkehre
wallpaper-1019588
Im Interview mit Torsten Abels zur CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
Ossobuco vom Wasserbüffel – aus dem Slow Cooker
wallpaper-1019588
Forscher entdecken Mikroplastik im menschlichen Darm
wallpaper-1019588
Informationen über durchgeknallte deutsche Politiker!
wallpaper-1019588
In unter 5 Minuten auf einem Raspberry Pi Zero eine Java Quarkus REST Anwendung mit JUnit-Test neu erstellen und starten?
wallpaper-1019588
Fallout 76 - Die Playthrough-Serie #42
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 19.10.2019 – 01.11.2019