Die Augen als Spiegel der Seele

... lautet der Titel einer Ausstellung. Meiner Ausstellung. 
Das klingt jetzt vielleicht größer, als es in Wirklichkeit ist, aber für mich es es dennoch etwas ganz Besonderes. Seit ein paar Wochen darf ich in den neuen, erweiterten Geschäftsräumen eines Optikers in der Nähe meines Wohnortes Bilder zu diesem Thema zeigen. 
Für mich als geprüfte Shiatsupraktikerin ist der Blick in die Augen immer ein erster Hinweis darauf, wie es dem Menschen dahinter geht. Habt ihr schon einmal in die Augen der Leute geschaut?? Ich meine, so GANZ richtig, tief und mit offenem Herzen, ihr Strahlen bemerkt oder eine Leere, ein lebensfrohes Funkeln oder gar tiefe Traurigkeit? Man kann so viel aus ihnen lesen: Freude und Trauer, Neugier und Lust, Keckheit und Resignation, die Liste ließe sich noch viel weiter führen.Die Augen als Spiegel der SeeleDie Augen als Spiegel der Seele 
Im Ausstellungsleitfaden, der den Leuten den (Hinter)Grund dieser Bilder erklären soll, steht folgendes:
 "Die Idee hinter der Ausstellung der Bilder ist der Zusammenhang zwischen den Augen und der Seele. Die Augen lassen uns tief blicken. Darin spiegeln sich Fröhlichkeit und Herzenswärme wieder, sie zeigen Angst oder Ärger, in ihnen kann man Lebendigkeit sehen oder trostlose Leere. Die Augen sind der Spiegel unserer Seele. In ihnen kann man die Liebe und das Leben sehen.Nora Kadlicz wurde 1973 geboren und ist stolze Mama von 3 Buben. Ursprünglich Volksschullehrerin, sattelte sie 2005 zur Shiatsupraktikerin um, weil sie tiefer greifend mit Menschen arbeiten wollte. Erst 2010 fing sie an, die Welt auch durch die Kamera zu betrachten und schnell wurde aus den kreativen Versuchen eine große Leidenschaft. Heute arbeitet Nora Kadlicz als selbständige Fotografin mit Schwerpunkt auf Portraitfotografie bei Paaren, Kindern und Familien, sie begleitet Hochzeiten und hält alles in Bildern fest, was "Seele" hat. Wichtig ist ihr dabei immer, nicht nur das äußere Erscheinungsbild, sondern vor allem die Persönlichkeit und die Besonderheit der Menschen und Dinge hervorzuheben, das Wesen(tliche) fotografisch für immer festzuhalten."
Die Augen als Spiegel der Seele
Die meisten der gezeigten Bilder habe ich auf Leinwände drucken lassen, ein besonders großes Exemplar und eines meiner Lieblingsbilder (und eurer ebenso, wie ich schon oft gehört habe :) ) habe ich diesmal jedoch hier auf Holz aufziehen lassen. Das Pferdebild (Maße 120x80cm) macht sich super auf der Holzplatte und ist gar nicht so schwer, wie ich zu Anfang befürchtet hatte.  Die Struktur ist recht fein und so lässt sich das Foto auch gut abwischen, eine gute Alternative zu groben Leinwände, finde ich (wobei es da auch Unterschiede im Leinen gibt).

Das Bild hängt in einem so dermaßen gelungenem Stiegenaufgang, der aus den unteren Geschäftsräumen ins neue Kontaktlinsenstudio führt. Die Treppe an sich ist schon ein tolles Fotomotiv!


Die Augen als Spiegel der SeeleDie Augen als Spiegel der SeeleDie Augen als Spiegel der Seele
Ihr müsst die Qualität der Fotos entschuldigen - das sind zum Teil Handyfotos von "kurz vor der Eröffung". 

So, ich widme mich jetzt wieder meine Arbeit - ein paar (Hundert) Fotos warten darauf, von mir bearbeitet zu werden - es ist definitiv HochzeitsZeit und bald zeige ich euch dann wieder laufend auf meinem Fotografie-Blog *klick* Neuigkeiten!
Pferdebild auf Holz - PRENTU*Kooperationspartner*



wallpaper-1019588
(Ziemlich) Beste Freunde
wallpaper-1019588
World Happiness Report der UN
wallpaper-1019588
Viel Action mit den BRIO Smart Tech Neuheiten des Jahres + Verlosung!
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Rezension: Königsfall - Die Geisel
wallpaper-1019588
20 Tipps für Zero Waste auf dem Festival
wallpaper-1019588
Patriotismus – ein Synonym aus der Schmuddelecke?
wallpaper-1019588
Samstagsplausch [24|19]