Die außergewöhnlichsten Hotels in Lateinamerika – Luxushotels und Concept Hotels nie gesehen

Reisende, Backpacker, Traveller und Globetrotter wollen heute nicht mehr nur einfach nur reisen. Sie wollen dabei leben, genießen und entdecken und das möglichst auf komfortable Art und Weise. Mit der Suche nach der passenden Unterkunft beginnt erst das richtige Reiseerlebnis. Wer sich gestresst und gequält  morgens aus einer durchgelegenen Matraze in einem billigen Hotelzimmer erheben muss, für den ist der Tag schon meist gelaufen. Doch nicht nur das Bett muss komfortabel sein, auch die Räumlichkeiten und das Interieur sollten möglichst ansprechend gestaltet sein, um ein Wohlfühl-Feeling zu vermitteln. Einige Hotels in den Lateinamerika, inklusive Südamerika, Mittelamerika, Mexiko und der Karibik sehen aber auch von außen cool aus. Manche Eigentümer hatten ein gutes finanzielles Polster um aufsehenerregende Hotelkonzepte zu erstellen. Andere wiederum konnten dank ihrer Kreativität aus wenig viel machen.

Ungewöhnliche Hotels in Südamerika

Bestes Beispiel ist das Hotel Costa Verde Flugzeughotel in Costa Rica, das der Eigentümer aus einer ausgemusterten alten Boeing 727 über den Ozean in den Urwald gebaut hat. Gerade einmal 2000 US-Dollar hat die alte Maschine gekostet. Die rustikale und urige Inneneinrichtung hat wohl weit mehr Kapital in Anspruch genommen.
Eine anderes auffälliges, wenn auch nicht mondänes Hotel ist das Tubo Hotel in Tepoztlan-Mexico. Wer immer schon einmal in einem Kanalrohr übernachten wollte, kann das im Tubo Hotel tun. Die Einrichtung in einem der außergewöhnlichsten Hotels allerdings ist alles andere als spartanisch.
www.tubohotel.com

Hotelzimmer Blick auf Mündung Rio de la Plata

Hotelzimmer Blick auf Mündung Rio de la Plata

Wie bei den Hobbits zu Hause sieht es in der Montaña Mágica Lodge in Chile, im Nationalpark Huilo Huilo aus. Mitten in einem dichten Urwald ist die bemerkenswerte konische Konstruktion gebaut, die komplett mit Moos und anderen Pflanzen überwuchert ist. Der absolute Clou ist der Wasserfall, der von der Spitze heruntersprudelt. Etwas für echte Naturfreunde. Das Innendesign begeistert ebenfalls mit Natur pur. Holz, Holz und nochmals Holz wohin man schaut.

Ein kleiner Rundgang hier im Video

Es geht aber noch etwas extravaganter. Das Salzhotel Palacio de Sal in Bolivien sucht auf dem Globus seinesgleichen. Ganz aus Salz, wie schon der Name sagt, ist der Salzpalast gebaut. Gross bemühen mussten sich die Designer und Konstrukteure des Hotels allerdings nicht, denn das phänomenale Hotel liegt in der Salzwüste Uyuni. Und die ist ein der größten der Welt. Wirklich eines der außergewöhnlichsten Hotels.
www.palaciodesal.com.bo
Auch spektakulär ist das Nido de Lapa Tree House, Barrio Bonit in Costa Rica. Hoch in den Urwaldwipfeln eines dichten Primärwaldes ist das außergewöhnliche Hotel konstruiert. Warme Duschen, Klimaanlage und viel weiteren Komfort in Affennähe bietet das Hotel in einer Höhe von 20 m etwa 13 Kilometer nördlich von Puerto Jiménez.
www.treehouseincostarica.com

Naturfreunde mit dem Hang zum Extremen, die aber dennoch komfortabel am Ende der Welt in einem der außergewöhnlichsten Hotels übernachten wollen, sollten sich im Eco Camp, in Puerto Natales, in der Magellan und Artikregion Patagonien, ganz tief in Süden von Chile ein Zimmer buchen. Zimmer ist vielleicht etwas übertrieben. Eher handelt es sich im Zelte im Stile der Mongolenunterkünfte. Auf jeglichen Luxus muss nicht verzichtet werden. Die nächtliche Sternenshow ist gratis und unübertrefflich.
www.ecocamp.travel

Einfach aber aussergewöhnlich

Einfach aber aussergewöhnlich

Bei Bravofly lassen sich Hotelpreise der außergewöhnlichsten Hotels übrigens gut vergleichen.
Noch krasser und exklusiver ist das Kapselhotel Skylodge Adventure Suites in Peru. Für Schwindelanfällige ist das sicherlich nichts. Nicht jeder kann schließlich an einem Steilhang in einer transparenten Hotelkapsel übernachten ohne nicht durchzudrehen. Aber auch in diesem ungewöhnlichen Hotel ist in den hängenden Zimmern jeglicher Komfort vorhanden. Hochkommen geht allerdings nur mit Steigeisen. Adresse: Pista 224 km. Urubamba-Ollantaytambo, Cusco, Peru
www.naturavive.com


wallpaper-1019588
Douglasie Steckbrief
wallpaper-1019588
Heckenrose Steckbrief
wallpaper-1019588
[Comic] Low [5]
wallpaper-1019588
Rose Steckbrief