Die Apps von morgen: nützlich oder sinnlos?

Smartphones gehören mittlerweile zum Alltag dazu. Fast jeder besitzt mittlerweile eins. Wer noch keins hat, kann sich schon zu günstigen Preisen und ohne Vertragsbindung eins kaufen. Anders als noch vor einigen Jahren, in denen ein Smartphone ohne Vertrag sehr teuer war. Verschiedene Onlineshops, wie redcoon.de, bieten die mobilen Telefone zu Bestpreisen an. Mit dem Handy nutzen die User auch die vielen, verschiedenen Apps, die es gibt. Tagtäglich werden neue entwickelt, um den Alltag zu vereinfachen. Beispielsweise bietet die Deutsche Bahn eine App an, in der bequem nach einer Zugverbindung gesucht, diese gebucht und das Ticket vorgezeigt werden kann. Für Reisefreudige ist diese App sehr gut, allerdings ist bei längeren Zugfahrten auf den Akku des Telefons zu achten. Ist dieser leer, hat der Reisende keine Möglichkeit, dem Schaffner sein Handyticket zu zeigen. Auch dafür gibt es aber eine App: Diese zeigt den Akkuverbrauch im Detail an. Zum Teil geht dies bei diesen Apps so weit, dass der Nutzer direkt sieht, wie lange sein Akku noch hält, wenn er ein Spiel spielt. Diese App ist sicherlich nützlich, wenn die Fahrt länger dauert und der Nutzer das Smartphone nicht leerspielen darf.

Zeitvertreib mit dem Handy

LQ apps-android.info LZ redcoon.de Texter AS Artikelklasse A Bild 1
Abbildung 1: Handys wurden für das mobile Telefonieren entwickelt – Mittlerweile ist ihr Einsatzgebiet dank der Apps aber um einiges gewachsen.

Spiele gibt es zudem auch reichlich unter den Apps. Während es in den Anfängen der Handys nur zwei bis drei vom Hersteller vorinstallierte Spiele gab, hat der Nutzer nun die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von Apps zu wählen. Die meisten sind sogar kostenfrei, andere kosten nur kleinere Cent-Beträge. Vier gewinnt, Solitaire, Billard oder Rollenspiele – alles ist mittlerweile möglich auf dem Smartphone und es soll sogar noch mehr werden. Mit der verbesserten Grafik, die jede neue Generation an mobilen Telefonen aufweisen kann, werden die Spiele auch immer anspruchsvoller. Es gibt immerhin sogar schon die Möglichkeit, ein PC-Spiel auf seinem Smartphone weiterzuspielen. Bei der FIFA-Reihe kann der Spieler beispielsweise per Handy-App von unterwegs sein Team zusammenstellen, um dann zu Hause gleich ins nächste Match zu starten.

Mobiles Kochbuch auf dem Handy

Spiele sind aber nicht das einzige. Vor allem Apps, die den Alltag erleichtern sollen, stehen hoch im Kurs in den verschiedenen App-Stores von Android, Apples iOS und Windows Phone. Beispielsweise gibt es eine große Auswahl an Kochbüchern. Einige zeigen sogar direkt die Kalorien für das jeweilige Gericht an. Dies ist vor allem für die interessant, die abnehmen wollen. Für die Gewichtsreduzierung gibt es aber noch andere Apps, die beispielsweise den Tagesverbrauch an Kalorien mit den aufgenommenen gegenrechnen. Die aufgenommenen Kalorien werden vom Nutzer per Hand in die App eingetragen, den täglichen Kalorienverbrauch errechnet die App mittels Daten wie Größe, Gewicht und Arbeitsstelle – im Bürojob verbraucht der Körper weniger Kalorien als bei einem Job als Fahrradkurier. Durch die App kann der Nutzer genau sehen, wie viele Kalorien er den Tag über zu sich genommen hat und ob diese mehr oder weniger als die täglich verbrauchte Menge waren. Dadurch wird es einfacher, abzunehmen, da der Nutzer sofort sieht, welche Zwischenmahlzeit er streichen oder kalorienärmer gestalten sollte.

Das Handy als Trainer

LQ apps-android.info LZ redcoon.de Texter AS Artikelklasse A Bild 2
Abbildung 2: Laufen mit dem Handy in der Tasche: Eine App kann die Schritte zählen und daran den Kalorienverbrauch ausrechnen

Das Smartphone als Allround-Talent

Wie die Apps zeigen, geht die Entwicklung immer weiter. Es werden immer mehr Lebensbereiche abgedeckt, sodass das Handy immer mehr in den Alltag eingebunden werden kann. Einige dieser Apps sind sogar nützlich, wie beispielsweise das mobile Kochbuch oder die Lauf-App mit Kalorienanzeige. Andere wiederum sind nur eine Spielerei, wie die Auswahl des FIFA-Teams von unterwegs. Smartphones werden aber immer mehr ein Bestandteil des täglichen Lebens. Deswegen werden zukünftige Apps wahrscheinlich nützlich sein, um den Alltag noch besser zu meistern. Ob diese Anwendungen wirklich gebraucht werden, ist aber eine andere Frage. Sicher ist jedoch, dass Smartphones nicht mehr wegzudenken sind und deswegen immer mehr Apps für diese entwickelt werden. Ob diese so nützlich sind wie das mobile Kochbuch oder der Kalorienzähler, wird sich zeigen.

Bilder:
Abbildung 1: Robert Müller / pixelio.de
Abbildung 2: GG-Berlin / pixelio.de


wallpaper-1019588
Upgrade - einer der Top Filme im neuen Jahr
wallpaper-1019588
Die berufliche Selbständigkeit – der Sprung in die Freiheit
wallpaper-1019588
Mariazeller Pfarrball 2019 – Fotos und Video
wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Shuttlecock? Shuttlecock!
wallpaper-1019588
Orangen-Süßkartoffelsuppe – Mom’s cooking friday
wallpaper-1019588
Die Weihnachtsblogger 2019 – der Nikolaus war da und hat das 6. Türchen geöffnet!
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 49/19