Die Alignements von Carnac

Ein richtiges Highlight der Bretagne besuchten wir schon ziemlich am Anfang unseres Urlaubs. Die Steinreihen von Carnac sind so fest mit der Bretagne verbunden, dass man sie auf jeden Fall besuchen sollte.

Tausende von tonnenschweren Steinsäulen stehen auf insgesamt sieben Felder. Man kann die Größe eigentlich erst wirklich fassen, wenn man dort steht und die Reihen mit eigenen Augen sieht. Was dort vor schon weit vor unserer Zeitrechnung geschaffen wurde, ist enorm.


Alignements von Carnac auf einer größeren Karte anzeigen

Die Sieben Felder kann man innerhalb von gut drei Stunden umrunden. Dabei sollte man aber auch die kleineren Steinmonumente und Dolmen in der näheren Umgebung mit einschließen. Die sind auf jeden Fall einen Blick wert. Und so wird die Runde knapp zwölf Kilometer lang.

Natürlich ratterte meine Kamera ohne Ende, aber dieser Ort muss erlebt werden. Ich fand es dort großartig und der kleine Indiana Jones kam schon auf seine Kosten, auch wenn die meisten Steine dort hinter Zäunen geschützt sind. Ein paar Eindrückke findet ihr auf den folgenden Fotos:

Bretagne 026 Bretagne 028 Bretagne 031 Bretagne 034 Bretagne 038 Bretagne 040 Bretagne 041 Bretagne 049 Bretagne 051 Bretagne 054 Bretagne 055


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte