Die 7 Gebote der Inszenierung // Wie gute Shows gelingen…

Ute Degen hat mich vor einem guten halben Jahr angefragt, ob ich nicht einen Vortrag zum Thema Inszenierung auf der Best of Events halten könne. Da es mir nicht nur mit diesem Blog darum geht, Ideen zu katalysieren und Wissen für die Live-Kommunikation zu teilen, war ich sofort dabei. Unterhalb verrate ich euch vorab meine 7 Gebote der Inszenierung, die ich dann am Mittwoch, den 22. Januar von 16-17 Uhr in der Westfalenhalle Dortmund näher ausführen werde.

 

Sehr glücklich bin ich über die Videointerviews mit Show-Experten aus der Konzeption wie Andree Verleger (abc eventprodution), Christian Schmachtenberg (MDLab), Matthias Kinder (MasterClass Event & Marketing), Oliver Adams (creators), Alexa Küddelsmann (OSK) und Philipp Dorendorf (facts&fiction), sowie Regie-Kollegen wie Christian Kohlmann, Stephan Bolz und Philipp Diehl-Thiele.

 

Mir persönlich sind bei der Inszenierung die Kreation von Momenten, in denen Menschen sich begegnen und erleben können wichtig. Daneben natürlich die exzellente Inszenierung von Botschaften, die nachhaltig wirken und Unternehmen bzw. deren Brands relevant positionieren. Die Leitfragen des Vortrags umfassen:

 

Warum Inszenierung // Chris Cuhls Event Show

 

Was nützt mir Inszenierung - 7 Gebote der Inszenierung - Nutzenfaktoren Event

 

Wie kann ich erfolgreich inszenieren // 7 Gebote der Inszenierung mit Gestaltungsprinzipien

 

Die 7 Gebote der Inszenierung

 

1. Du musst wissen was der Kunde will (auch wenn er es nicht weiß)

2. Geht nicht gibt’s nicht (auch wenn es dir keiner bezahlt)

3. Baue eine Struktur (auch wenn’s keiner merkt)

4. Brich die Struktur (dann merken sie’s)

5. Denk dran, es ist nie vorbei (auch schon bevor es angefangen hat)

6. Was du unbedingt vermeiden solltest (auch wenn es der Kunde verlangt)

7. Was hab ich als Eventmacher eigentlich davon? (auch wenn ich das schon ahne)

 

Basiswissen für Show-Inszenierung

 

Die Zeit morgen wird knapp sein, weshalb ich einige Themenkomplexe nur streifen kann. Aber wer Interesse auf mehr hat, sollte sich folgende Beiträge einmal genauer anschauen: Kläre dein WARUMEverything is a remix – Kopieren als Kreativitätsprinzip, 5 Regeln der Business Präsentation von Nancy Duarte, Prinzipien der Heldenreise und Veranstaltungskonzeption // 7 Kernfragen für erfolgreiche Events.

 

Ein exklusives Vorab-Interview habe ich dem Eveosblog zu meinem Vortrag gegeben – lohnt auch einmal reinzuschauen. Ansonsten unterhalb noch zwei Buchempfehlungen. Herzlichen Dank an Ami Falk für die Design-Unterstützung des Vortrags, André Wirsig und Ralph Laumann für geniale Fotos, René Elberfeld für die Konzeptionsunterstützung und Axel Beyer für die Beratung und Hilfe bei den „7 Gebote der Inszenierung“.

 

                              

 

Welche Fragen habt ihr zum Themenfeld der Inszenierung? Freue mich auf Diskussionen on- und offline! Wer informiert bleiben will trägt sich rechts oben in meinen Newsletter ein!

 


wallpaper-1019588
[Comic] King in Black [3]
wallpaper-1019588
Schickes Design-Smartphone Gigaset GS5 erscheint im November
wallpaper-1019588
Jens Lossau & Jens Schumacher – Der Luzifer-Plan
wallpaper-1019588
Vietnam Streetfood: Meeresfrüchte, Muschel und mehr