Die 5 besten Umsatzbooster im Online-Handel per DropShipping

Die 5 besten Umsatzbooster im Online-Handel per DropShippingÜber das Thema DropShipping haben wir bereits ausführlich berichtet und Ihnen die großen Vorteile gegenüber dem normalen Online-Handel genannt. Wenn man dann aber den Schritt in die Selbständigkeit gewagt hat, die passenden Waren und den besten Partner gefunden hat, dann will man selbstverständlich auch verkaufen. Und dazu braucht man Kunden. hier gibt es die unterschiedlichsten Strategien, um neue Kunden zu gewinnen und die Verkäufe zu steigern. Die 5 besten und bewährtesten hat DropShipping.de jetzt vorgestellt.

Wenn man sich diese Tipps durchliest, dann wird man schnell feststellen, das gar nicht immer das große Geld und die gigantischen Marketingkampagnen erforderlich sind. Auch die vielen kleinen Optimierungen wirken sich sehr positiv auf den Umsatz aus.
Die nachfolgenden 5 Konzepte lassen sich leicht umsetzen und greifen vor allem sehr schnell. Wer alles gerne noch einmal ausführlich lesen möchte, kann dieses kostenlos auf dieser Webseite.

  1. Integrieren Sie einen einfachen Bookmark-Button
  2. Kaufentscheidungen fallen oft nicht sofort und der Kunde überlegt es sich noch einmal. Hat man aber keinen bekannten Namen, dann gerät man schnell in Vergessenheit und der Kunde kauft in den nächsten Tagen in einem anderen Shop. Hier hilft ein einfacher Button, mit dem der Kunde die Seite in seinen Favoriten speichern kann. So kann er weitere Angebote sammeln und findet nach der Kaufentscheidung auch wieder in Ihren Shop zurück.

  3. Der Home Button
  4. Eine einfache Navigation ist für den Besucher Ihrer Seite sehr wichtig. Ist es ihm zu umständlich zwischen den Seiten zu wechseln oder die Startseite zu finden, dann sucht er sich schnell alternative Shops. Ein Home Button ist hierbei ein sofort erkennbarer Bestandteil des Seitenmenüs und wird auch von Nicht-Profis gefunden. Denn nicht jeder weiß, das auch ein Klick auf das Logo des Shops in den meisten Fällen zum Ziel führt.

  5. Ganz wichtig: Der Check-Out Button
  6. Für die Profis ist das die Call-To-Action, für den Kunden die Kaufentscheidung. Muss er hier lange suchen, dann wird er sich unweigerlich auch in anderes Shops umsehen. Bieten Sie Ihrem Kunden jederzeit eine gut sichtbare Möglichkeit, aus der Kaufentscheidung auch eine Bestellung zu machen. Ein voller Warenkorb ist wertlos, wenn der Kunde den Inhalt nicht bestellt.

  7. Ein Kunde muss sich jederzeit gut orientieren können
  8. Ein Shop sollte immer aus der Sicht eines Kunden geplant werden. Wie auch der Home Button ist die restliche Navigation genauso wichtig und kann den Besucher zur Verzweiflung treiben. Gehen Sie niemals von sich selber aus. Das Sie alles in Ihrem Shop finden, ist verständlich, immerhin haben Sie ihn erstellt und gefüllt. Prüfen Sie Ihre Menüführung. Am besten legen Sie dazu einige Artikel in den Warenkorb und schweifen dann kurz auf eine andere Seite wie dem Impressum oder der Kontaktseite ab. Finden Sie dann auf Anhieb zurück zur letzten Produktübersicht oder in den Warenkorb? Wenn ein Kunde sich seine Suche neu erstellen muss, dann ist er frustriert und gibt schnell auf.

  9. Eine Zwangs-Registrierung fördert Misstrauen
  10. Natürlich darf diese Option in keinem Shop fehlen. Aber was ist mit den Kunden, die Angst davor haben, ihre Daten einem Fremden zu geben, von dem sie noch nie zuvor etwas gehört haben. In Zeiten der Abo-Fallen verwundert das niemanden. Bieten Sie Ihren Kunden auch eine Möglichkeit ohne Registrierung zu bestellen. Es reicht vollkommen, wenn die Adresse und Email angegeben wird. So kann der Kunde über den Bestellstatus informiert und die Ware verschickt werden. Vielleicht bieten Sie den Kunden einfach einen zusätzlichen Vorteil bei einer Registrierung. Das kann ein Gutschein oder ein Rabatt sein. So kann er sich immer noch entscheiden, ob er diesen Vorteil nutzen möchte oder lieber ohne eine komplette Registrierung bestellt.

Man kann hier schnell erkennen, das alle Tipps ohne finanziellen Aufwand durchgeführt werden können. Auch der Erfolg wird sich schnell einstellen. Besonders wichtig ist es immer den Shop mit den Augen eines Kunden zu betrachten.

Bildquellenangabe: S. Hofschlaeger / pixelio.de

wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Stellenausschreibung – Geschäftsführer Mariazeller Land GmbH (m/w)
wallpaper-1019588
Ich wurde beim Besuch einer Porno Seite gefilmt
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 13
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019: 13. Türchen
wallpaper-1019588
12. Die Geschichte vom Sterntaler
wallpaper-1019588
11. Upcycling von Schallplatten