Die 25 Top Reiseziele in Lateinamerika und Südamerika

Eine durch die lateinamerikanische Region muss nicht unbedingt gut überlegt sein, wenn man möglichst viele der Top Sehenswürdigkeiten sehen will. In nahezu jeder Ecke findet sich eine. Ich will hier auch nicht so viel übertreiben mit dem Begriff „Top“, denn was ist das schon? Gemeinhin wohl die Ziele, die von den Touristen am meisten besucht werden. Das heißt noch lange nicht, dass es die schönsten, interessantesten und besten sind. Welche diese sind muss jeder selbst entscheiden. Ich verfahre seit dem, dass ich reise nach dem Prinzip keine sogenannten Top-Highlights bewusst zu besuchen. Nach 14 Jahren auf dem lateinamerikanischen Kontinent war ich weder am Machu Picchu in Peru, noch kenne ich die Salar de Uyuni in Bolivien und weiß auch nicht wie die Iguazu Wasserfälle aussehen. Zum ersten schrecken mich die Horden ab, die sich dahin kutschen lassen und zum anderen die Preise. Ich bevorzuge es ruhig, preiswert und authentisch. Wenn ich 30 Euro für einen Eintritt zahlen muss, dann können sie mich einfach mal. Irgendwo ist Schluss für mich. Für das Geld bleibe ich liebe 2–3 Tage länger irgendwo. Aber zum Glück gibt es ja auch einige Reiseziele in Lateinamerika, die kostenlos sind. Abgesehen von der Hinfahrt. Aber ok, reisen geht nun mal nicht gratis. Ich stelle euch mal die absoluten Top Sehenswürdigkeiten in Lateinamerika und Südamerika vor. Ob ihr sie gesehen haben müsst, das dürft ihr dann selbst entscheiden.

Südamerika und Lateinamerika Reise Sehenswürdigkeiten

1. Lago Atitlán, Guatemala.
Viel Süßwasser und mittendrin Vulkane
2. Bayahibe, Dominikanische Republik
Transparentes Wasser, traumhafte Karibikstrände, so richtig schön postkartenkitschig.
3. Machu Picchu, Peru.
Gibt es nicht viel zu sagen. Muss man angeblich gesehen haben.

„80 – Machu Picchu – Juin 2009 – edit.2″ by Martin St-Amant (S23678) – Own work. Licensed under CC BY-SA 3.0

4. Salar de Uyuni, Bolivien.
Eine Salzwüste, die auch aus dem All zu sehen ist. Gigantisch und furztrocken.
5. Iguazu Wasserfälle, Brasilien und Argentinien
Kann so viel Wasser nach unten fallen? Scheint so. Wer sich an Wasserfällen nicht sattsehen kann, der hat die Qual der Wahl auf der argentinischen und der brasilianischen Seite.
6. Osterinsel, Chile.
Auch die “Moai” Köpfe und die Wellen sind Anziehungsmagnete für die Osterinsel. Aber schon der Name klingt hinreißend.

Rivi

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Pano_Anakena_beach.jpg

7. Isla de Capurganá, Kolumbien
Keine Motoren erlaubt und deshalb so schön.
8. Torres del Paine, Chile.
Für Bergsteiger, Kletterer, Fotofans und Naturfreunde eines der absoluten Highlights.
9. Jericoacoara, Brasilien
Wer Dünen liebt, kommt daran nicht vorbei.

10. Ushuaia, Argentinien.
Arschkalt und am Arsch der Welt, aber gerade deshalb so reizvoll.
11. Fernando de Noronha, Brasilien
21 geschützte Inseln. Schwer hinzukommen, aber wohl mit weltweit das Beste an Stränden und Buchten was es gibt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Fernando_de_Noronha_-_Pernambuco_-_Brasil%285%29.jpg

Fernando de Noronha – Pernambuco photo pantai

12. Cartagena, Kolumbien
Lebendige Piratenvergangenheit und viel Karibik Flair.
13. Galapagos Inseln, Ecuador.
Mehr uriges Viehzeug geht nicht.
14. Amazonas Urwald, in Brasilien, Peru, Kolumbien, Venezuela, Ecuador und Bolivien.
Mehr Urwald geht nicht.
15. Punta del Este, Uruguay.
Nightlife total. Das High Society Mekka in Südamerika. Sau rauslassen angesagt.
16. Ica Wüst, Peru.
Hier soll ja der Pisco Schnaps herstammen. Der Hammer ist aber die Oase inmitten der Sanddünen.
17. Holbox, Mexiko.
Flamingos, Pelikane und Wale sind nur ein paar der Viecher, die sich dort tummeln.

18. Tayrona, Kolumbien
Ziemlich abseits und ein Betätigungsfeld für Botaniker
19. Laguna Verde, Bolivien.
Grüne Lagune hoch oben in den Anden. Algen sind für das Farbspektakel verantwortlich
20. Valle Cocora, Kolumbien
Standort der Nationalpflanze von Kolumbien

Cocora_valley Wikipedia

Cocora_valley Wikipedia

21. Los Roques, Venezuela.
350 Trauminseln reihen sich aneinander – Karibikklischee komplett
22. Bosque Nuboso Monteverde, Costa Rica.
Urwald total – 2500 Pflanzenarten, 100 Säugetierarten, 120 Reptilien und Amphibien, 400 Vogelarten
23. Baños, Ecuador.
Pisswarme Brühe in den Thermalbädern
24. Glaciar Perito Moreno, Argentinien.
Einer der Lateinamerika-Reiseklassiker
25. Atacama Wüste, Chile.
Unvergleichlich – sicherlich

Reinhard Jahn, Mannheim

Reinhard Jahn, Mannheim

26. Ouro Preto, Brasil.
Alte Goldgräberstadt mit kolonialem Flair


wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Premiere: Mount Winslow werden in „Burden Of Time“ philosophisch
wallpaper-1019588
Neufundland kündigen mit „Männlich Blass Hetero“ ihr neues Album an
wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
„Auch Roboter haben die Buddha-Natur.“
wallpaper-1019588
Lost Places: rostige Dampfloks in Bulgarien
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche zum 82 geburtstag
wallpaper-1019588
Wunsche fur schonen tag