Die 10 Verkehrsregeln Nepals, die du kennen solltest

Die 10 Verkehrsregeln Nepals, die du kennen solltest

Auf Nepals Straßen ist es schon verdammt chaotisch! Die offiziellen Regeln spielen im Straßen-Verkehr keine große Rolle. Stattdessen gelten hier 10 einfache Prinzipien, die ich auf der Straße beobachtet und für euch euch zusammengeschrieben habe:

Achtung, dieser Beitrag kann Spuren von Sarkasmus und eigener Meinung enthalten. Lesen auf eigene Gefahr!

Verkehrsregel Nr. 1: Das Fahrzeug ist niemals voll. Niemals!

Die 10 Verkehrsregeln Nepals, die du kennen solltest

In den Bus geht keiner mehr rein? Macht nichts, auf dem Dach ist noch Platz! Die Nepalesen wissen, wie sie aus jedem Tropfen Sprit das Beste rausholen! Grade jetzt in der Benzin-Krise - verursacht durch die Grenzblockade Indiens - fährt kein Fahrzeug mit auch nur einem Kubikzentimeter freier Luft im Innenraum. Roller werden zum Familienauto und das Fahrrad wird zum LKW umfunktioniert.

Verkehrsregel Nr. 2: Der größere hat Vorfahrt.

Die 10 Verkehrsregeln Nepals, die du kennen solltest

Im Bus heißt das entspanntes Durchfahren. Im PKW oder gar auf dem Fahrrad darf man sehen, wo man bleibt, wenn sich ein Bus oder ein LKW entscheidet, dass er dort fahren will, wo man selbst grade fährt. Immerhin: An die Regel wird sich konsequent gehalten. So kommt es selten zu Situationen, wo die Straße blockiert ist und diskutiert wird, wer nun fahren darf. Der "Dicke" fährt einfach und der Rest fährt hinterher.

Verkehrsregel Nr. 3: Hunde bitte nicht stören.

Die 10 Verkehrsregeln Nepals, die du kennen solltest

Hunde laufen - und vor allem schlafen - wo sie wollen. Mit einer beneidenswerten Gelassenheit legen sie sich hin, wo es grade bequem ist und bleiben konsequent liegen. Auch wenn sich ihr Schlafplatz mitten auf der Hauptverkehrsstraße befindet.

Verkehrsregel Nr. 4: Ein Fahrzeug ist verkehrstüchtig solange die Hupe funktioniert.

Die 10 Verkehrsregeln Nepals, die du kennen solltest

Eindeutig die wichtigste aller Regeln! Nicht mehr und nicht weniger braucht es hier. Auch wenn manche Fahrzeuge so aussehen, als würden sie auseinander fallen, wenn man sie schief anguckt, werden sie weitergefahren, bis sie das das tatsächlich tun. Ohne Hupe jedoch ist man hoffnungslos verloren. Sie ersetzt Bremse, Lenkung und Spiegel. Getreu dem Motto "Ich hupe also bin ich" wird hier in die Kurven geheizt, denn wenn man dabei hupt, weiß der Gegenverkehr ja, dass ihm etwas entgegen kommt.

Verkehrsregel Nr. 5: Türen sind Zeitverschwendung.

Die 10 Verkehrsregeln Nepals, die du kennen solltest Die 10 Verkehrsregeln Nepals, die du kennen solltest

Das scheinen sich zumindest die meisten Busfahrer zu denken. Tatsächlich ist es gar nicht so unpraktisch, dass in den meisten Bussen die Türen fehlen, denn so muss der Bus zum Ein- und Aussteigen nicht jedes Mal anhalten.

Verkehrsregel Nr. 6: Es herrscht "in-der-Mitte-fahr-Gebot".

Die 10 Verkehrsregeln Nepals, die du kennen solltest

Eigentlich herrscht ja Linksfahrgebot, aber irgendwie merkt man davon nicht so wahnsinnig viel. Als ich beim Fahrradfahren aus Gewohnheit rechts gefahren bin, wurde ich nicht mal schief angeguckt. Am sichersten fährt es sich wohl sowieso in der Mitte, denn dann kann der Gegenverkehr sowohl nach links als auch nach rechts ausweichen.

Verkehrsregel Nr. 7: Es ist deine Verantwortung anzuhalten, wenn jemand im Gegenverkehr überholen möchte.

Die 10 Verkehrsregeln Nepals, die du kennen solltest

Da hilft auch kein Jammern und aufs Recht beharren. Bremse oder bete! Am besten beides...

Verkehrsregel Nr. 8: Du kannst fahren, wo du fahren kannst.

Die 10 Verkehrsregeln Nepals, die du kennen solltest

Zwischen den Geschäften ist Fußgängerzone, genau wie auf dem großen Platz mit den Tempeln. So wäre es in  Deutschland. Nicht so hier. Wie man durch die dichte, einkaufende Menschenmenge kommt? Siehe Regel Nr.4.

Verkehrsregel Nr. 9: Frischhaltefolie ist ein vollwertiger Fensterersatz.

Hmmm, tausendmal gesehen... aber irgendwie nie fotografiert  :-(
wenn ich das nächste Mal auf dem Highway unterwegs bin versuche ich das nachzuholen.


Es ist schon bei trockenem Wetter unvorstellbar, dass so ein Busfahrer durch mehrere Lagen Wickelfolie noch irgendetwas sieht. Wie mag das erst im Monsunregen funktionieren?

Verkehrsregel Nr. 10: Die Straße ist nicht nur für Autos da.

Die 10 Verkehrsregeln Nepals, die du kennen solltest

Seid ihr schon mal von einem Elefanten oder einem Büffel-Karren überholt worden oder musstet eine Vollbremsung machen, weil vor euch jemand seinen Marktstand mitten auf der Straße aufgebaut hat? Ich jetzt schon. Komisches Gefühl.

Alle anderen Verkehrsregeln sind eher Vorschläge als Regeln.

Ja, es gibt sie tatsächlich! Verkehrsschilder, Straßenpolizisten und Co. Aber: Die sind doch sowieso nur Dekoration, oder?

Die 10 Verkehrsregeln Nepals, die du kennen solltest

Wart ihr schon mal auf nepalesischen Straßen unterwegs oder kommt euch etwas aus den Regeln aus einem anderen Land bekannt vor? Würdet ihr hier gerne als Autofahrer unterwegs sein?
Schreibt es in die Kommentare!


Hier geht's weiter:

Abenteuer in Bari

Auf Abwegen nach Hause

Hungrig über den Gletscher

Die 10 Verkehrsregeln Nepals, die du kennen solltest

Melde dich hier für den Newsletter an!

E-Mail Adresse *

Hier geht's weiter:

Abenteuer in Bari

Auf Abwegen nach Hause

Hungrig über den Gletscher


wallpaper-1019588
My damn Reincarnation: Papertoons sagt Veröffentlichung ab
wallpaper-1019588
#1340 [Review] Manga ~ Sword Art Online: Mother’s Rosario
wallpaper-1019588
Trainingslager im Triathlon – bringts das überhaupt? – MTP Folge #086
wallpaper-1019588
Die Gute Fabrik setzt auf Umweltverantwortung in der Spieleentwicklung