Deutschland, das Land der sozialen Kälte

Alte Heimatfilme zeigen unser Land als ein Idyll grüner Wiesen mit  bildgewaltigen und emotionsgeladenen Storys in welchen die Gerechtigkeit immer siegt.

Meist gewinnen  Herz und der positive Aspekt all dessen was wir als angenehm und heimelig erachten.

Doch die Realität in diesem Lande ist genau so ein Mythos wie die Musikuntermalte Idylle der alten Heimatfilme die uns eine heile Welt vorgaukeln.

Es ist eine offensichtliche Tatsache, dass der Mensch in diesem Land nichts mehr zählt..bzw. der normale Arbeitnehmer und dass soziale Gerechtigkeit und Menschlichkeit unter das Genfer Artenschutzabkommen gestellt werden müssten.

Immer öfter schleicht sich das Gefühl ein, dass der Menschen/ Arbeitnehmer nur deswegen noch nicht in Isolation auf eine Insel weg gesperrt wird, weil man ihn NOCH braucht, obwohl er den Großen in Wirtschaft und Politik in Wirklichkeit doch eher lästig ist.

Könnten die Mächtigen, die ganzen grauen Eminenzen des Landes die Arbeitnehmer  alle durch selbst steuernde Maschinen ersetzen, SIE würden es ohne Skrupel  tun.

Aber waren es nicht die Hände der Arbeiter die dieses Land nach 2 unseligen  Kriegen wieder aufgebaut haben? Die unermüdlich trotz Not und Leid nicht aufgegeben haben und somit den heutigen Großindustriellen und Banken ein Fundament für ihren heutigen Reichtum gegeben haben? Es waren vorwiegend Frauen, Kinder und alte Männer …einfache Bürger welche die Initiative ergriffen  da die Männer entweder tot oder in Gefangenschaft waren und dieses Land wieder auf ein befahrbares Gleis lenkten ….

Sie bereiteten den kapitalstarken Schichten den Weg in Deutschland wieder groß zu werden.

Diese Menschen welche mit blosen Händen dieses Land aus Schutt und Asche schaufelten waren der Motor des Wirtschaftwunders.

 Und heute….?

Heute schaffen Firmen und reiche Großindustrielle ihre Finanzen die sie dank der Arbeiter anhäufen konnten ins Ausland, vernichten Arbeitsplätze vor Ort und transfrieren diese inklusive des wirtschaftlichen Kapitals ins Ausland um noch mehr Geld anzuhäufen, und Banken verspekulieren das Geld der Bürger ohne Skrupel in dubiosen Geschäften ohne Rücksicht auf die Geldanlagen ihrer Kunden die nicht selten als Altersreserve dienen sollten.

Die Menschen die jedoch das Fundament ihres Reichtums darstellen, die Arbeiter … werden in den sozialen Abgrund geschoben und die Politik verhält sich in diesem Spiel um Macht und Kapital nicht anders, denn sie ist auf das Wohlwollen des Großkapitals angewiesen, die mit großzügigen Spendengeldern die Parteien stützen und fördern.

Mit etwas Aufmerksamkeit erkennt man die lenkenden Fäden an welchen unsere Politik hängt und bewegt wird.

Soziale Gerechtigkeit verkrüppelt so zu einer lebensunfähigen Missgeburt die in unserer Gesellschaft keinen Platz mehr zu haben scheint.

Eine reine maschinelle Welt kann nicht kälter sein,… nicht inhumaner.

Doch noch sind für all dies Menschen verantwortlich, keine Maschinen sondern  Menschen und so fragt man sich wie der menschliche Geist derart kalt und automatisiert  denken und handeln kann, derart emotions und gewissenlos und kalt?

Man kann nur hoffen, dass diese Frage geklärt werden kann und man das Steuer herumreißt in eine sozialere Richtung,  bevor der Mensch die  Menschlichkeit gänzlich überlebt hat.


wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen