Deutschland am absoluten Tiefpunkt angelangt?

Das nächste Spiel, in dem sich die deutsche Mannschaft blamierte sahen wir heute im Duell mit Norwegen. Ich zitiere hier mal die schwedischen Kommentatoren:
..."krampfartig, keine Fantasie. Die wissen nicht, was sie tun!"
Stefan Lövgren, ehemaliger Profi beim TV Niederwürzbach und beim THW Kiel und  Experte im Studio: "Die (Deutschen) machen Juniorenfehler!"
Dem muss man eigentlich nichts hinzufügen. In der ersten Halbzeit konnte ich ein je ein Tor über die Außenpositionen und ein Tor durch ein Anspiel an den Kreis erkennen. Deutschland spielte in Halbzeit eins drei mal in Überzahl, ohne das etwas Zählbares heraussprang. Eine Unterzahl-Situation nutzten die Skandinavier sogar um mit 2:1 aus diesem Spiel mit einem Mann weniger herauszugehen. Peinlich!
Beim Stand von 10:14 nahm Heiner Brand eine Auszeit, um seinen Männern zu erzählen, dass sie "jetzt mal ein bischen mehr Druck ausüben sollen und mehr kreuzen" sollen.
Wer nun glaubte, dass die Deutschen sich noch einmal aufraffen würden (es waren ja nur vier Tore Abstand), sah sich im zweiten Spielabschnitt leider wieder einmal enttäuscht. Am Ende deklassierten die Wikinger Deutschland mi 35:25. Man belegt nach diesem Debakel den letzten Platz in der Hauptrundengruppe I und spielt damit am Donnerstag hier in Kristianstad um den 9. Platz gegen den letzten aus der zweiten Hauptrundengruppe. Ich werde das Spiel nicht live in der Arena verfolgen, da die Tomaten zu dieser Jahreszeit in Schweden einfach zu teuer sind.
Deutschland am absoluten Tiefpunkt angelangt?

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte