Deutsche Unternehmen leiden immer stärker unter Fachkräftemangel. Woran liegt das?

Sie sind doch eigentlich da! Die sogenannten "Best Agers" ab 40 bis 70 !! Sehr gut ausgebildet, jede Menge Erfahrungen und Qualitäten! Und nicht überqualifiziert, sondern geinz einfach mit enormen Wissen ausgestattet. Sie können sich jederzeit blitzschnell in neue Arbeitsprozesse "hineinfuchsen", ohne große Anlaufzeit! Aber immer noch das Alter? Eigentlich Schwachsinn ohne Ende. Liegt wohl sehr oft an den Entscheidungsträgern "Jungmanager/in ...

Deutsche Unternehmen leiden immer stärker unter Fachkräftemangel. Woran liegt das?

Wo sind sie denn die Fachkräfte? Wo laufen sie denn? 40 Prozent der Unternehmen in Deutschland haben derzeit Schwierigkeiten, für offene Positionen qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Händeringend gesucht werden nach wie vor Facharbeiter aus handwerklichen Bereichen sowie Ingenieure. Bild pixabay

Gut ausgebildetes Personal wird in vielen Branchen händeringend gesucht. In welchen Arbeitsbereichen ist der Fachkräftemangel besonders groß? Deutlich wird: Der Mangel an Nachwuchs bei Facharbeitern, Ingenieuren und IT-Experten und anderen Fachkräften hat sich verschärft. 40 Prozent der Unternehmen haben derzeit Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen - im Jahr 2013 waren es nur 35 Prozent. Innerhalb Europas ist das Fachkräfteproblem nur in der Türkei, Ungarn, Bulgarien, Österreich und Griechenland noch ausgeprägter als hierzulande.
Arbeitgebern fällt es immer schwerer, die offenen Stellen passend zu besetzen. Das hat zum Teil gravierende Folgen. Die Arbeitgeber beklagen, dass sich ihr Kundenservice aufgrund fehlender Nachwuchskräfte verschlechtert habe. Auch die Wettbewerbsfähigkeit und die Produktivität sehen betroffene Unternehmen wegen ihrer Rekrutierungsprobleme gefährdet.
Diese Fachkräfte werden zur Zeit in Deutschland dringend gesucht:
Facharbeiter/Handwerker !! Ingenieure !! Führungskräfte !! IT-Fachkräfte !! Gastgewerbe !! Verwaltung/Assistenz !! Vertriebsmitarbeiter !! Medizinische Fachangestellte !! Techniker !! Personal für Finanz- und Rechnungswesen !!

Zu den Facharbeitern zählen zum Beispiel Elektriker, Schreiner, Dreher, Installateure oder Maler und Lackierer. Die Belegschaft in den betroffenen Branchen altern zunehmend, es fehlt an Nachwuchs!  Ebenso Ingenieure und Führungskräfte. Zum Vergleich: In den USA mangelt es hingegen eher an Hotel- und Gastronomiefachkräften sowie an Vertriebsmitarbeitern.
Unternehmen "schlafen" oder zögern
Trotz der Probleme verfolgen viele Unternehmen keine gezielte Strategie, um diese zu lösen. Dabei sollten Führungskräfte und Personaler schon längst handeln und kreativ werden, um dem Fachkräftemangel etwas entgegenzusetzen. Deutsche Unternehmen müssen jetzt Initiative ergreifen, damit sie den Wettbewerb um Fachkräfte nicht verlieren. Oder fehlt es auch hier schon an geignetem Personal?
Deutsche Unternehmen leiden immer stärker unter Fachkräftemangel. Woran liegt das?
Dann ändert endlich mal eure Strategie - "liebe" Chefs, Bosse, Personaler, Jobcenter, Argen und sonstige! It's time for allrounder! Nur Mut, wir beissen nicht oder doch?
DER Allrounder

wallpaper-1019588
[Comic] X-23 [2]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 17.04.2021 – 30.04.2021
wallpaper-1019588
Neues Gaming-Smartphone Nubia Red Magic 6 kostet 599 Euro
wallpaper-1019588
Biotin: Test & Vergleich (04/2021) der besten Biotin Präparate