Deutsche Politiker beuten skrupellos unsere deutschen Heimkinder aus!

Deutsche Politiker beuten skrupellos unsere deutschen Heimkinder aus!

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Eigentlich unfassbar, aber trotzdem wahr, in Deutschland leben ca. 150.000 Kinder und Jugendliche in Heimen und ca. 90.000 Kinder und Jugendliche in Pflegefamilien, sobald die Jugendlichen eine Lehrstelle finden und etwas verdienen, kassiert das Jugendamt 75% des Lehrlingslohnes ab, hierdurch bedingt werden unsere deutschen Heimkinder zu „Ein Euro Jobbern“ und sie haben noch Glück, wenn sie so viel verdienen, dass ein Euro pro Stunde übrig bleibt.

Wenn nur die Hälfte der deutschen Heimkinder und der Waisen, die in Pflegefamilien aufwachsen eine Lehrstelle findet und monatlich einen Lehrlingslohn von 200,00 Euro erhält, fließen jeden Monat 36 Millionen Euro in die Staatskasse und da auch die Ausländer nebst ihren Kindern aus dem großen staatlichen „Gemeinschaftstopf“ finanziert werden, tragen unsere deutschen Heimkinder mit 432 Millionen Euro pro Jahr dazu bei, dass nicht nur die Eltern der ausländischen Kinder, sondern auch die Kinder auf Kosten deutscher Heimkinder wie die Maden im Speck leben.

Im Jahr 2018 hat Deutschland für 252.000 Kinder 402 Millionen Kindergeld ins Ausland überwiesen und wenn man davon ausgeht, dass die Hälfte der in Heimen und Pflegefamilien lebenden Jugendlichen eine Lehrstelle hat, wird das für ausländische Kinder ins Ausland überwiesene Kindergeld von deutschen Waisen erarbeitet, die sich von den 25%, die ihnen von ihrem Lehrlingslohn übrig bleiben, nichts mehr leisten und schon gar nicht etwas Geld für ihre Zukunft ansparen können. Seit 2017 liegt dem Bundestag ein Gesetzesentwurf vor, nach dessen Statuten diese gnadenlose Ausbeutung zumindest reduziert werden sollte, doch die Herren „Volksvertreter“ interessieren die deutschen Waisen einen feuchten Kehricht, wichtig sind nur ihre Diätenerhöhungen und die Zulagen, die sie zusätzlich kassieren.

Über diese skrupel- und charakterlose Abzocke von jungen Menschen ohne Migrationshintergrund durch den deutschen „Sozialstaat“ erfährt man in den staatlichen und in den staatshörigen Medien auch keine Silbe, denn diese traurige Wahrheit lässt sich nicht als Wohltat zugunsten der deutschen Jugend verkaufen und wie immer werden von unseren Politikern die Ärmsten der Armen abgezockt, die im Gegensatz zu den „Klimakindern“ keine politische Lobby haben. So was wäre ja eigentlich ein Thema für die grünen Gutmenschen, doch da unsere deutschen Heimkinder weder deutsche, noch ausländische Eltern haben gehören sie aus Sicht der deutschen Politiker zum wehrlosen Stimm- und Steuernutzvieh.


wallpaper-1019588
Neufundland kündigen mit „Männlich Blass Hetero“ ihr neues Album an
wallpaper-1019588
Ausdauertraining beim Skitourengehen – so klappt’s!
wallpaper-1019588
Viel Action mit den BRIO Smart Tech Neuheiten des Jahres + Verlosung!
wallpaper-1019588
Zurück zum Anfang
wallpaper-1019588
Wo bitte liegt Bünterlin?
wallpaper-1019588
REGGAE ROAST PODCAST VOLUME 44: Interrupt’s Production Mixtape – hosted by Earl Gateshead
wallpaper-1019588
Choker Kette: Schmuck selber machen aus Spitzenband
wallpaper-1019588
Lake Atitlan in Guatemala – Alles was du wissen musst!