Deutsche Klassiker per App

Hallo ihr Lieben! :)

Eigentlich befinde ich mich gerade in einer kreativen Blog-Pause - ich bereite Beiträge für die nächste Zeit vor, weil ich im Moment einfach nicht zum "Echtzeit-Bloggen" komme. Heute muss ich mich trotzdem einmal kurz aus der Funkstille melden, weil ich eine Meldung entdeckt habe, die ich toll finde und von der ich euch kurz erzählen möchte. Manchmal hat es definitiv Vorteile, in der Nachrichtenwelt zu arbeiten. ;)

Die Bayrische Staatsbibliothek hat einen Schritt in Richtung Moderne gewagt und ließ eine App entwickeln, mit der sie ab Ende August Literaturinteressierten 30 deutsche Klassiker zur Verfügung stellt. Die App heißt "Deutsche Klassiker in Erstausgaben" und kann kostenlos im App-Store von Apple heruntergeladen werden. Eine zusätzliche Android-Version ist in Planung.
Klingt eigentlich nicht so richtig besonders, oder? Die meisten Klassiker sind schließlich mittlerweile lizenzfrei (das bedeutet, dass der/die VerfasserIn mehr als 70 Jahre tot ist) und können kostenlos als E-Books heruntergeladen werden.
Was die App der Bayrischen Staatsbibliothek vom normalen Herunterladen von E-Books unterscheidet, ist die Tatsache, dass sie nicht einfach nur die Texte der großen Literaten zur Verfügung stellt. Nein, sie haben sich tatsächlich die Mühe gemacht, 30 Werke aus ihrer Sammlung kostbarer, wertvoller Erstausgaben einzuscannen, sodass NutzerInnen der App die erstveröffentlichten Manuskripte einsehen und ggf. lesen können. Ich finde das wahnsinnig spannend, denn Erstausgaben haben ihren ganz eigenen Reiz. Stellt es euch bildlich vor: ihr könnt mit dieser App Goethes "Die Leiden des jungen Werthers" so lesen, wie es 1774 das erste Mal erschien.

Für die wenigsten von uns sind solche Erstausgaben auch nur entfernt erschwinglich und selbst wenn - man LIEST solche Bücher nicht tatsächlich. Man verschließt sie luftdicht, kühl und trocken, fasst das gute Stück am besten niemals an und falls doch, dann nur mit speziellen Baumwollhandschuhen. Man besitzt diese Bücher, aber man hat keinen Spaß mit ihnen. Mit digitalen Versionen sieht das natürlich gleich ganz anders aus.
Die App bietet alle Möglichkeiten, die man bei der Arbeit mit einem Text eben gebrauchen kann: Suchen, Blättern, Markieren. Außerdem scheint die Bayrische Staatsbibliothek zu ahnen, dass nicht alle ihrer LeserInnen Frakturschrift oder Antiqua lesen können. Deswegen gibt es neben der Original-Ansicht die allseits bekannte E-Book-Ansicht. Der Clou ist meiner Meinung nach allerdings die Hybrid-Ansicht, die man sich ganz individuell einstellen kann. Hier die Beschreibung von der Website der Bayrischen Staatsbibliothek:

"Diese bietet erstmals die Möglichkeit, die Original- und E-Book-Ansicht in einem eigenen Ansichtsmodus kombiniert anzuzeigen. Auf diese Weise kann der Text der Originalbuchseiten mit einer vom Leser individuell ausgewählten Schriftart überblendet werden."

Toll, oder? Ich liebe die Idee dieser App und finde es großartig, dass die Bayrische Staatsbibliothek ihre Schätze der Allgemeinheit zur Verfügung stellt. Leider habe ich kein iPhone (und ein Tablet besitze ich schon gar nicht), ich werde also noch warten müssen, bis es die App auch für Android-Phones gibt. Aber das macht nichts. Auf so eine geniale Innovation warte ich gern. :)

Vielleicht habt ihr ja ein iPhone. Vielleicht macht es euch ebenfalls nichts aus, auf die Android-App zu warten. Ich dachte mir aber, wissen wollt ihr von "Deutsche Klassiker in Erstausgaben" bestimmt. Wenn ihr euch nun über die App informieren wollt, gelangt ihr HIER zur Website der Bayrischen Staatsbibliothek.
Zum Abschluss habe ich hier jetzt noch das Video zur App, in dem ihr einen ersten Eindruck des Aufbaus und der Funktionen bekommt:

Ich finde ja, das sieht super aus und verspricht eine angenehme Auseinandersetzung mit den Meisterwerken. Doch was meint ihr? Ist "Deutsche Klassiker in Erstausgaben" etwas für euch?
Erzählt mir, was ihr von der App haltet - ich freue mich sehr auf eure Meinungen und Kommentare! :)
Alles Liebe,
Elli


wallpaper-1019588
Ryanair bietet Flüge ab 7,99 Euro – bis Mitternacht
wallpaper-1019588
Wem schwörst du deine Treue?
wallpaper-1019588
Weihnachten steht vor der Tür!
wallpaper-1019588
Jesus war ein Transvestit mit schwulen Neigungen, sagt ein Theologieprofessor. Und was sonst noch?
wallpaper-1019588
Kingdom Hearts III – Direktor bittet, nichts zu spoilern
wallpaper-1019588
Das c/o pop Festival gibt erste Künstler und neuen Termin für 2019 bekannt
wallpaper-1019588
Waves Bar & Deli
wallpaper-1019588
Higurashi no Naku Koro ni jetzt bei Watchbox