Deutsche Charts: "Harry Potter" zaubert sich an die Spitze

Erwartungsgemäß bricht "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1" alle Rekorde und setzt sich als erfolgreichster Teil des Potter-Franchises auf den ersten Platz der deutschen Kinocharts. "Stichtag" von Todd Phillips fällt auf Platz zwei. Deutschland ist einem gewaltigen Kinozauber erlegen, dem Zauber von Harry Potter und seinen Hogwarts-Kollegen. David Yates‘ Auftakt zum Finale der magischen Saga, "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1", lockte am Startwochenende sagenhafte 1,8 Millionen Besucher in die Kinos, inklusive der zahlreichen Previews sogar 2,1 Millionen. Damit erhält "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1" den "Box Office Germany Award", der vom Branchen-Fachblatt "Blickpunkt: Film" an Filme vergeben wird, die am Startwochenende einen Mindest-Kopienschnitt von 1000 Zuschauern pro Kopie verzeichnen. "Harry Potter" schaffte es auf fast das Doppelte, nämlich 1957 Besucher pro Kopie. Da hat das restliche Kinoprogramm kaum eine Chance. "Stichtag" mit Robert Downey Jr. fällt mit 162.618 Zuschauern am Wochenende von der Spitzenposition auf Platz zwei. Schildkröte Sammy in "Sammys Abenteuer" bleibt weiterhin ein Zuschauermagnet für das jüngere Publikum und konnte am Wochenende immerhin noch 96.521 Besucher in die Kinosäle locken. Damit kommt der Animationsfilm auf eine Gesamtbesucherzahl von 721.588 kleinen und großen Zuschauern. "Unstoppable – Außer Kontrolle", die Action-Mär um einen entgleisten Zug, vermag die deutschen Kinogänger nicht so recht zu überzeugen, büßt ganze 48 Prozent ein und rast runter auf den vierten Platz der deutschen Charts. Immer noch tapfer unter den Top Fünf halten sich Morgan Freeman und Konsorten in "R. E. D." und unterhielten am Wochenende 54.901 Zuschauer in den Kinos, insgesamt sind es 743.218. Auf den Plätzen sechs bis zehn: "Konferenz der Tiere", "Ich – Einfach unverbesserlich" "Paranormal Activity 2" ,"Einfach zu haben" und neu auf dem zehnten Rang die alternative Familienkonstellation "The Kids Are All Right" mitJulianne Moore und Annette Bening. Außerdem neu in den Charts: Das Bergsteigerdrama "Mount St. Elias" von Gerald Salmina mit einem Kopienschnitt von 109 Zuschauern und einer Wochenende-Besucherzahl von 6.851 Kinogängern auf Platz 21.



wallpaper-1019588
[Manga] Kemono Jihen – Gefährlichen Phänomenen auf der Spur [2]
wallpaper-1019588
Algarve-Tourismus: Grünes Licht aus Großbritannien
wallpaper-1019588
#1100 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2021 ~ April
wallpaper-1019588
Neue Powerbank Xoro MPB 3000 erschienen