detox

ich habe ja bereits einigen leserinnen versprochen einen beitrag über mein angekündigtes detox zu machen. ich hoffe wirklich sehr, dass es euch einen ansporn gibt vlt etwas ähnliches zu machen, sei es auch zB nur die süßigkeiten unter der woche weg zu lassen, bzw. gebe ich euch hier ein paar hintergrundinfos zu meiner detox-woche.
wieso detox?ich muss sagen, ich habe diesen detox-plan bereits seit ca. einem halben jahr am pc. immer wieder durchgelesen und geschlossen, jedoch nichts umgesetzt. und dann kam der punkt anfang jänner, wo ich wusste ich muss etwas machen! wieso also? ich studiere berufsbegleitend und seit dem die fh im september angefangen hat, habe ich meine ernährung komplett schleifen lassen. sport habe ich wirklich nur mehr äußerst selten betrieben und iwie bot sich das neujahr sehr gut an, um neu und frisch durch zu starten. ich machte es hauptsächlich, damit sich mein körper nach dem ganzen fressgelage der letzten monate, sowie hauptsächlich weihnachten, endlich mal erholt & ich bewusst esse.
was isst man da so & wie lange?ich habe einen kompletten plan gehabt - dieser ist für 5 tage ausgelegt. grundsätzlich isst man nur das was auf der liste steht - dh KEIN abgepacktes, verarbeitetes essen. KEINE tierischen nahrungsmittel (bis auf eier), sowie KEIN zucker und salz. man kann sagen, man ernährt sich aus obst, gemüse und nüssen. man muss pro tag 4 tassen grünen tee trinken, sowie mindestens 2l wasser. außerdem beginnt der tag mit einer tasse warem wasser und dem saft einer ganzen zitrone. man isst 4x / tag: frühstück, snack, mittag- und abendessen.
ich muss sagen, ich war weder hungrig, noch hatte ich gusto auf süßigkeiten oder kaffee und ich hekam auch keine heißhungerattacken, wie sonst auch. ich war stets gut drauf und teilweise war mir das essen so viel, dass ich sogar eine mahlzeit weg gelassen habe. hier ein paar bilder vom futter:
detoxdetoxdetox  frühstück - snack - abendessen
was hat es gebracht?5 tage = -1kg + außerordnetlich gutes lebensgeflühl, sowie lebensmittelbewusstsein. ich habe sehr viele "neue" lebensmittel, sowie einsatz von diesen kennen gelernt, was einerseits sehr interessant und andererseits sehr lehrreich war. ich habe deutlich gemerkt, wie sich kohlehydrate in übermengen, sowie zucker und nahrungsergänzungsmittel auf meinen körper ausgewirkt haben. ich war launisch, hatte heißhunger und nach dem essen konnte ich früher direkt einschlafen. das gibt es jetzt alles NICHT mehr. außerdem schmecke ich jetzt lebensmittel viel bewusster und salze nicht mehr so viel. alles schmeckt etwas anders / neu, einfach weil ich mich bewusst mit dem thema beschäftige und bewusst lebensmittel auswähle.
wie ernährst du dich jetzt?ich führe meine gesunde ernährungsweise fort & NEIN ICH BIN NICHT AUF DIÄT. ich esse lediglich vorrangig gesundes, selbstgekochtes essen. ich verzichte auf süßigkeiten, sowie gebäck und nudeln. ich habe mir angewöhnt meinen tag mit dem bereits erwähntem zitronenwasser zu starten, sowie sehr viel zu trinken. meist 2l (tee+wasser). wenn ich sport mache sind es dann noch mehr. übrigens habe ich beim detox-en mein lieblingsfrühstück entdeckt, welches ich allen sehr ans herz legen kann! soooo lecker :)
solltet ihr noch fragen haben - einfach her damit!
glg michischaaf

wallpaper-1019588
Kleine Reibn: Großes Skitouren-Kino
wallpaper-1019588
"Captain Marvel" [USA 2019]
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (220): Andrew Bird, Strand Of Oaks, American Football
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Wie es klingt, wenn Freddie Mercury im Park seine Mutter verloren hat!
wallpaper-1019588
WarnowFM unterstützt das Projekt RadioAid
wallpaper-1019588
Flagge Trinidad und Tobago | Flaggen aller Länder
wallpaper-1019588
Cardcaptor Sakura – The Movie: Vorab-Cover der Neuauflage enthüllt