Der Zauberer in der französischen Apotheke

IMG_1680

Ich sehe ihn vor mir, wie er hinter der Theke seiner Apotheke stand, unverwechselbar, mit seinem großen Schnurrbart und der Melone etwas schräg auf dem Kopf. Zuvorkommend verkaufte er seinen Patienten Pulver und Tinkturen, und ab und zu sagte er im Tenor tiefster Überzeugung: „Es wird ihnen mit dieser Medizin mit Sicherheit besser gehen.“ Das war der Emil Coué (1857–1926).

Wenn Coué das sagte, ging es den Leuten wirklich besser. Er begann damit zu experimentieren und wurde mit seiner Zauberformel „Tous les jours, à tout point de vue, je vais de mieux en mieux“ zum Begründer der Autosuggestion. Nun, er war so begeistert von der Wirksamkeit seiner neuen Methode, dass er in ganz Europa herumreiste und Vorträge hielt, Bücher schrieb und sogar mit dem Dampfer in die Neue Welt reiste, um dort von seinen modernen Erkenntnissen zu erzählen.

Er war bestimmt nicht der erste, der festgestellt hat, dass positive Dinge, die wir zu uns selber sagen, auch eine positive Wirkung haben. Aber seine Leidenschaft dafür, sein Forschergeist und seine Systematik machten seinen Namen zum Urgestein der Selbsthypnose.

Seit Jahrzehnten benutze ich für mich zahlreiche Formeln der Autosuggestion. Ein Lieblingssatz war zum beispiel: „Ich bin immer und überall gelassen und gelöst.” Oder, um pünktlich ohne Wecker aufzuwachen: „Ich erwache morgen Früh um sechs, bin frisch und ausgeruht“.

Was mich aber an Coué am meisten fasziniert ist, dass ein Apotheker, der in seinem Laden steht und Pillen dreht, so aufmerksam und neugierig ist, dass er derart großartige Dinge entdeckt. Ob ich wohl auch diese Aufmerksamkeit und Neugier beim Malen einsetzten kann, die mir die Augen für neue Erkenntnisse öffnet?

11-019-jpg

Apothekerin / 35cm x 50cm / GMF auf Kupfer auf MDF / 2011, Nr. 11-019


wallpaper-1019588
bikingtom ist neuer Markenbotschafter von CYCLIQUE
wallpaper-1019588
sommerlich, Ceviche und Melone mit Verjus
wallpaper-1019588
Fitbit Charge 3 Review – wasserdichtes Akkuwunder mit Potenzial
wallpaper-1019588
„Time to Say Goodbye“: Die letzte Fahrt der 90 Jahre alten Pendelbahn auf die Mariazeller Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Powerbeats Pro, die besseren Apple Earpods?
wallpaper-1019588
Eine App im Unternehmen entwickeln
wallpaper-1019588
Sommer-Vorbereitungen in Japan
wallpaper-1019588
Steve Gunn: Folk in Fortsetzung