Der Westen brennt: Inferno in Kalifornien, Notstand in Kanada

Auch Sonntag waren Hunderte auf der Flucht vor einem aggressiven Brand-Inferno nahe Oroville (Kalifornien). Das Feuer verkohlte bisher eine Fläche von 18 Quadratkilometern, zahlreiche Gebäude wurden ein Raub der Flammen des extrem gefährlichen “Wall Fire”.

Es ist bereits die zweite Katastrophe in dem Ort in diesem Jahr: Im Winter wäre beinahe der höchste Staudamm Kaliforniens dort geborsten.

Einigen Bewohner gelang jetzt die Flucht in letzter Sekunde. Am Sonntag wurden neue Evakuierungsbefehle erteilt.

Extreme Hitzewellen haben die Feuergefahr im Westen der USA dramatisch vergrößert.

Noch verheerender ist die Lage in Kanada: In British-Columbia lodern 180 Waldbrände, die Bewohner von 3200 Haushalten mussten ihre Häuser verlassen. Es wurde der Notstand ausgerufen, zum ersten Mal seit 14 Jahren in der Provinz.


wallpaper-1019588
STURM AUF MARIAZELL – Wallfahrt SK Sturm
wallpaper-1019588
Kundenorientierung sieht anders aus: Wie Twint seine Kunden vergrault und bevormundet
wallpaper-1019588
Advent in Mariazell 2018 – Die schönsten Adventfotos und Videos zur Einstimmung
wallpaper-1019588
Lichen sclerosus – naturheilkundlich behandeln
wallpaper-1019588
Hidrofugal Doppel Schutz Deos
wallpaper-1019588
Karten-Verlosung: „Blogfamilia liest“ (22.11., Berlin)
wallpaper-1019588
E3 2019 – Diesesmal ohne Playstation
wallpaper-1019588
Bericht zur lit.Love 2018 in München bei randomhouse