Der Weg zur perfekten Nassrasur

Für die perfekte Nassrasur ist neben dem Rasiermesser oder Nassrasierer der Rasierpinsel in Gebrauch. Der Rasierpinsel eignet sich hervorragend, um den eigenen Rasierschaum aufzumischen. Doch bevor Mann sich den Rasierschaum im Gesicht verteilt, ist eine warme Dusche oder heißes Tuch wichtig, um die Poren zu öffnen – ein wichtiger Bestandteil. Der nächste Schritt bei der Rasur ist dann das Rasieren selbst. Idealerweise beginnt die Rasur mit der Wuchsrichtung und erst in einem zweiten Durchgang rasiert Mann sich gegen den Strich, wie es im Fachjargon lautet. Wie viele Durchgänge man macht oder in welche Richtung man rasiert, bleibt jedem Selbst überlassen, da sich die Haut jedes Mannes unterscheidet. Nach der Nassrasur geht es an die Pflege der Haut, ganz einfach mit einem Tonic oder kaltem Wasser aus, um Reste des Rasierschaums zu entfernen. Gleichzeitig schließt es die Poren und beruhigt die Haut. Dazu helfen auch Rasiercremes und After-Shave-Gele, um der Haut wieder Flüssigkeit und ein natürliches Aussehen zu geben und natürlich den Irritationen der Haut vorzubeugen. Frisch gepflegt kann der Alltag kommen.


wallpaper-1019588
Neues Buch: Gute Impfung - Schlechte Impfung
wallpaper-1019588
Mai-Tai-Tag – der National Mai Tai Day in den USA
wallpaper-1019588
Beschäftigungsanspruch eines Piloten gegen Air Berlin abgewiesen.
wallpaper-1019588
AIDAvita Teil 5 – 12 Schiffe zu Sylvester vor Madeira
wallpaper-1019588
Jödelig? Bin ich jödelig?
wallpaper-1019588
[Werbung] D.obsessed Eyelash Growth Serum :-)
wallpaper-1019588
Sauna der praktische Ratgeber
wallpaper-1019588
Freitag, wechselhaft, Zwiebelkuchen und das Wochenende