Der Weg von der Idee bis zur Veröffentlichung (Genre: Fantasy)

Vor längerem habe ich für die Seite "Literatur-Community" einen kleinen Artikel über den Weg von der Idee bis zur Veröffentlichung einer eigenen Geschichte geschrieben.
Der Weg von der Idee bis zur Veröffentlichung (Genre: Fantasy)
Entscheidend für ein Buch ist das Genre. In diesem Fall konzentriere ich mich hier ganz auf das Genre Fantasy. In diesem Bereich sind die Möglichkeiten der Ideen grenzenlos.

1. Erste Tipps

In einer selbst erfunden Welt ist es unabdingbar, sich am Rand als eigener Beobachter des Geschehens zu sehen. Bildreiche Details können dabei immer sehr nützlich sein, u.a. die Landschaften, die Länder, die Meere, Seen, Städte, eventuelle Kultstätte und noch vieles mehr. Ein weiterer Punkt ist der spätere Leser, der im Buch in die Fantasywelt des Autors eintaucht. Daher sind kleine, große oder detailreiche aber auch detailarme Karten zwar kein zwingendes Muss, aber es hilft ungemein beim Schreiben und dem Leser am Ende, um sich in die Welt einzufühlen und nicht hilflos die Orientierung verliert. Ein kurzer Blick auf eine Karte kann dabei schon behilflich sein. Ebenso ein Glossar kann viele Fragen des Lesers sofort im Keim ersticken.
... mehr findet ihr HIER

wallpaper-1019588
Mainz: Europäischer Architekturfotografie-Preis 2017
wallpaper-1019588
One Way Einreise ohne Rückflug Ticket: 7 Wege zum „Weiterflug“
wallpaper-1019588
Krisen überwinden: Richtig wünschen und Herzenswünsche erfüllen
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Oliver Gottwald – Lieblingslieder [EP]
wallpaper-1019588
LET'S PLAY... with Makeup: Spring time!
wallpaper-1019588
Besuch bei der Raritätengärtnerei Treml
wallpaper-1019588
Amsel pfeift im Kontergesang „Believer“ von Imagine Dragons von den Dächern
wallpaper-1019588
Die Nerven: Anhaltende Aufruhr