Der Webvideopreis 2015 – Nominierte und Gewinner

Der Webvideopreis 2015 – Nominierte und Gewinner

Gestern war es wieder soweit. Alle Deutschen Webvideokünstler wurden für ihre außerordentlichen Werke gewürdigt. Sogar im öffentlichen Fernsehen.

Am Ende des Artikels gibt es auch eine Bildergalerie, wie es denn beim Webvideopreis 2015 so aussah und wer alles vor Ort war.

Mit Hauptmoderatorischer Begleitung in Form von Christian Ulmen wurde gestern um 19:30 der Gong für den alljährlichen deutschen Webvideopreis 2015 angeschlagen. In mehreren Kategorien wurden die Werke der Nominierten mit einem Preis gewürdigt. Dabei gab es für jede Kategorie unterschiedliche Laudatoren wie Lena Meyer Landrut, LeFloid oder den stärksten Mann Deutschlands Patrik Baboumian, der wohlgemerkt Vegetarier ist. Die Kommentatoren waren hierbei Peter Urban, den man vom Eurovision Songcontest kennt, der auch dort die Kommentierung übernommen hat und HandOfBlood.

Die Veranstaltung fand in Düsseldorf im Eventcenter Castello statt, zu dem Tickets im Vorfeld bestellt werden konnten, im Gegensatz zum Vorjahr, wo der Webvideopreis eine eher halb-öffentliche Veranstaltung und größtenteils im privaten Rahmen abgehalten worden war.

In insgesamt 19 Kategorien wurden Künstler mit dem Webvideopreis ausgezeichnet. Die Academy, die hier als Jury erscheint, stellt dabei in 11 Kategorien die Nominierten zusammen. Entschieden wird dann durch die Jury und den Votings im Verhältnis 50:50. Lediglich bei den AAA-Preisen bestimmt ausschließlich die Academy die Gewinner. In der folgenden Liste seht ihr die Kategorie, die Teilnehmer und die Gewinner:

1. Person of the Year – Male
Männliche Person, die das Webvideo-Jahr entscheidend geprägt und einen Unterschied gemacht hat.
- Simon Unge
– Gronkh
– Rocket BeansTV (Gewinner)

2. Person of the Year – Female
Weibliche Person, die das Webvideo-Jahr entscheidend geprägt und einen Unterschied gemacht hat.
– Teilnehmer der Kampagne #nichtschön
– Kelly MissesVlog (Gewinnerin)
– Vegas Films

3. Comedy
Das witzigste Video des Jahres.
– Space Frogs (Gewinner)
– dailyknoedel
– Ralph Ruthe

4. Gaming
Der beeindruckendste Umgang mit dem Thema Gaming in einem Webvideo, einer Webvideoserie oder einer Webvideoshow, wobei es sich hier genau so um eine Modifikation eines Spieles oder Spielprinzips handeln kann, wie auch um besondere Aktionen oder Verdienste im Bereich Videospiele und seiner Community oder herausragende Leistungen in Videos, die durch voice acting oder besonderen technischen Einsatz herausstechen.
- Fabian Siegismund & David Hain (Gewinner)
– Herr Bergmann
– Frodo, LeFloid, Fewjar, RobBubble, Marti Fischer, cubirds und SPACE FROGS

5. Journalism
Das beste journalistische Video, welches sich durch seine herausragende Fremdbeobachtung gesellschaftlich relevanter Themen, seine exzellente Informationsvermittlung, seine aufschlussreiche Interpretation oder auch seine einzigartige subjektive Sicht des Webvideoproduzenten und dessen Stilmittel auszeichnet. Der Preis unterscheidet nicht nach Berichterstattungsfeldern und zeichnet auch Videos aus dem Bereich Special-Interest-Journalismus, wie zum Beispiel Education, Wissenschaft oder Kultur aus.
- Kurzgesagt DE
– Marti Fischer (Gewinner)
– KWiNK und manniac

6. Best Video of the Year
Von Story bis Schnitt: Das herausragendste Webvideo des Jahres.
- Sebastian Linda
– Fewjar
– darkvictory (Gewinner)

7. Lifestyle
Das überzeugendste Lifestyle-Konzept im Netz.
- Michael Buchinger (Gewinner)
- alive4fashion
– Vegas

8. Music Video
Das beste fürs Web produzierte Musik-Video des Jahres. Videos zu Coverversionen sind von der Nominierung ausgeschlossen.
- AnnenMayKantereit (Gewinner)
– Fewjar
– Fewjar

9. Sports
Das beste fürs Web produzierte Sport-Video des Jahres.
- Sebastian Linda
– aepictv (Gewinner)
– Oliver Schrott Kommunikation

10. Newcomer
Das überzeugendste Newcomer-Konzept oder der oder die überzeugendste Newcomer_in des Jahres. Kanäle und Konzepte müssen im auszuzeichnenden Jahr entstanden sein. Die Academy legt bei ihrer Nominierung besonderen Fokus auf ihre Verantwortung, Nachwuchs zu fördern.
- Malwanne (Gewinner)
– poliWHAT?
– Nerdy Timber

11. Arthouse
Das beste Kunstvideo des Jahres, welches sich bewusst nicht an die Masse richtet oder einen rein kommerziellen Hintergrund hat, sondern einen ästhetischen, künstlerischen oder poetischen Zweck verfolgt.
– Kreisfilm
– MadBrickMotion (Gewinner)
– The Metamorphium

12. Ehrenpreis
Mit dem Ehrenpreis zeichnet die Academy Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus, die sich über einen beachtlichen Zeitraum durch ihr Wirken für die nachhaltige Förderung einer vielfältigen, kreativen sowie wirtschaftlich erfolgreichen Webvideolandschaft im deutschsprachigen Raum kontinuierlich eingesetzt haben, diese hierdurch maßgeblich geprägt und einen weitreichenden Unterschied gemacht haben.
– Kevin MacLeod (international)
– Gronkh (national)

13. AAA Cinematography
In der Kategorie AAA CINEMATOGRAPHY zeichnet die Academy die herausragendste Leistung des Jahres im Bereich Kamera aus.
- Sebastian Linda

14. AAA Sound
In der Kategorie AAA SOUND zeichnet die Academy die herausragendste Leistung des Jahres im Bereich Ton aus.
- Marti Fischer

15. AAA Edit
In der Kategorie AAA EDIT zeichnet die Academy die herausragendste Leistung des Jahres im Bereich Schnitt aus.
- The Metamorphium

16. AAA SFX
In der Kategorie AAA SFX zeichnet die Academy die herausragendste Leistung des Jahres im Bereich Special Effects aus.
- schnellebuntebilder

17. AAA Directing
In der Kategorie AAA DIRECTING zeichnet die Academy die herausragendste Leistung des Jahres im Bereich Regie aus.
- Kreisfilm

18. AAA Skript
In der Kategorie AAA SKRIPT zeichnet die Academy die herausragendste Leistung des Jahres im Bereich Drehbuch aus.
- darkviktory

19. AAA Animation
In der Kategorie AAA ANIMATION zeichnet die Academy die herausragendste Leistung des Jahres im Bereich Animation aus.
- darkviktory

Besonders darkviktory kam beim Webvideopreis 2015 mit 3 Ehrungen sehr gut weg aber auch The Metamorphium und Marti Fischer durften mehrere Ehrungen entgegennehmen.

Wer sich jetzt fragt, wer denn alles zu diesem Event eingeladen worden ist und auf der Gästeliste stand, der findet jetzt kurz und schmerzlos die Liste mit allen geladenen Gästen auf Wunsch des WVP2015. Wer kein Youtuber war, wird nochmal kurz erläutert:

– 61 Minuten Sex
– AnnenMayKantereit (Musiker)
– ApeCrime
– Dr. Dimitrios Argirakos (Geschäftsführer EWVA)
– Pinar Atalay (Moderatorin)
– Julien Bam
– Bendrit Bajara
– Dagi Bee
– Commander Krieger
– daaruum
– dailyknoedel
– Luna Darko
– darkviktory
– Dat Adam (Musiker)
– Shirin David
– DebitorLP
– Simon Desue
– Die Aussenseiter
– Die Lochis
– Dner
– Fewjar
– HandofBlood
– Thomas Hermanns (Moderator, Komiker)
– Markus Hündgen (Geschäftsführer EWVA)
– iBlali
– Joyce Ilg
– KWiNK
– LeFloid
– Friedich Liechtenstein (Musiker, Schauspieler, Supergeil)
– LifeWithMelina
– Liont
– Cheng Loew
– Manniac
– Marie Meimberg (Präsidentin Academy)
– Lena Meyer-Landrut (Sängerin)
– Kelly MissesVlog
– MrTrashpack
– PietSmiet
– Rewi
– Reyst
– Ralph Ruthe (Cartoonist)
– SpaceFrogs
– Sophia Tomalla (Schauspielerin)
– Jasmine Thompson (Sängerin)
– Christian Ulmen (Moderator, Schauspieler)
– Simon Unge
– Peter Urban (Kommentator)
– Vegas
– Otto Waalkes (Komiker)
– Y-Titty

Alles in Allem war es ein gelungenes Event mit ein paar kleinen organisatorischen Stolpersteinen aber dazu wird es mehr in einem detaillierteren Artikel geben.
Folgend nun ein paar Bilder vom gestrigen Webvideopreis. Den Link zur Gallerie findet ihr hier: Klick mich!

Webvideopreis 2015

Webvideopreis 2015 ◄ Zurueck Vor ► Bild 1 von 105



wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Foto: Gelbe Mini-Phalaenopsis in Blüte
wallpaper-1019588
Freiheit – Gedicht vom 02.04.2020
wallpaper-1019588
Hogwarts Online Kurse bei Hogwarts is here
wallpaper-1019588
Der erste Jobradar mit über 210’000 analysierten Vakanzen