Der Wandel des Sports oder: Wie der E-Sport an Bedeutung gewinnt

Mann mit Computer

pixabay.com, CC0 Public Domain

Wer glaubt, dass Sport notwendigerweise mit Kraft und Anstrengung zu tun hat, kennt E-Sport noch nicht, den sportlichen Wettkampf zwischen Gamern, also Spielern eines Computerspiels. Aber ist das überhaupt noch Sport?
Was ist Sport?

Im englischen Sprachgebrauch bedeutete „Sport“ vor dem 20. Jahrhundert Spaß und Vergnügen. Im Endeffekt geht es beim Sport im besten Sinn um nichts anderes als miteinander zu spielen und Spaß zu haben. In einer Zeit, in der der Sport zu einem wichtigen Bestandteil der gloabeln Unterhaltungsindustrie geworden ist, mag das antiquiert, romantisch und merkwürdig klingen. Als Ideal, das bis heute die Faszination und Attraktivität von Sport entscheidet mitprägt, ist es zeitlos. Dabei ist Sport auch auf der anderen Seite wesentlich von Kampf, Konkurrenz und Rivalität geprägt. Sich mit anderen messen und besser sein zu wollen, ist elementar für jeden sportlichen Wettbewerb. Es geht immer um Sieg und Niederlage – auf friedliche Weise.

Ist E-Sport ein Sport?
E-Sport ist noch relativ neu und immer noch vor allem Insidern bekannt. Dabei ist es noch nicht. Mit Sicherheit der einzige Sport, der sich vom heimischen Sofa betreiben lässt und inzwischen richtig lohnen kann. E-Sport heißt der sportliche Wettkampf zwischen Gamern, also Spielern eines Computerspiels. Das Zocken in virtuellen Welten hat sich nämlich vom einstigen belächelten Hobby zum Profi-Sport auf Wettkampf-Niveau entwickelt: Gamer verdienen mit Computerspielen wie „League of Legends“, „World of Warcraft“ oder „Counter-Strike“ mittlerweile Millionen. Doch wo viel Geld im Spiel ist, ist auch Betrug nicht weit. Illegale Wetten und Schwarzmarkthändler infiltrieren den profitablen Markt, sogar vor Doping machen ganze Gamer-Teams nicht Halt. Das Universum des E-Sports ist oft bizarr und die noch junge Branche kennt viele Extreme. Leidenschaftliche „Cosplayer“ bis hin zu Computerspielsüchtigen, deren exzessives Online-Gaming schließlich ihr Leben zerstört hat.
Doch das sind nur Extreme, die nicht als repräsentatives Teil des Ganzen gesehen werden sollen.

Totem Chief
Die Arten der Onine-Sportarten hat sich fast naturgemäß mit dem rasanten Wachstum des Internets genauso schnell verdoppelt, verdreifacht, vervielfacht auf jeden Fall. Immer neue Spiele entstehen und buhlen um die Gunst der Internet-Gemeinde. Und nun hat es auch das Automatenspiel Totem Chief hat es inzwischen in die virtuelle Welt geschafft und erfreut sich konstanter Beliebtheit. Denn nicht nur Geld geht es dabei, sondern auch um Nervenkitzel und den Reiz des Gewinns. Ist ein solches Spiel zu spielen, jetzt auch ein Sport, im des es Wettbewerbe gibt? Pokern hat es vorgemacht. Der Sport nimmt immer neue Formen an – und bleibt doch der alte. 


wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
WordPress 5.1
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Sturm – Gedicht vom 18.02.2020
wallpaper-1019588
Der simple Ansatz – Selbstbewusstsein stärken Tipps
wallpaper-1019588
Frühlingsgefühle
wallpaper-1019588
[Comic] Harleen [1]