Der wachsende Esoterikmarkt

Esoterik ist ein Gebiet, in dem durchaus einiges an Geld eingenommen werden kann, wenn man das Dogma überzeugend verkauft.

Auf 25 Milliarden Euro wird das jährliche Umsatzvolumen beziffert der Esoterikbranche. Es gibt eine reichliche Auswahl an Angeboten. Mittlerweile finden jährlich mehrere Esoterik-Messen statt. Internetshops gibt es genügend zu finden und Gurus, die diese Lehren anbieten. Immer mehr Menschen lassen sich anlocken in Deutschland, um ihren inneren Frieden, Glück und Wohlbefinden zu erreichen. Vor allem wird die Mitte der Gesellschaft zunehmend angesprochen davon.

Wieso verbreitet es sich?

Die wachsende Anzahl von Menschen, die bereits Kontakt mit Esoterik hatten, wird wachsen. Bisher gibt es keine Anzeichen für einen Rückgang. Die erfolgreiche Verbreitung solcher Lehren ist auf das digitale Zeitalter zurückzuführen. Dank dem Internet können viele Menschen erreicht werden. Das Internet eignet sich hervorragend für den Verkauf von Dogmen und entsprechenden Produkten.

Wir leben in einer hochnarzisstischen Gesellschaft. Diese Selbstverliebtheit breitet sich via Internet epidemisch aus. Politiker haben teilweise nur noch das eigene Facelifting im Kopf, während die Normalbevölkerung nur noch Selfies macht. Selbstdarstellung ohne Ende in Zeiten der Ich-AGs. Dieser Narzissmus ist der Humus, auf dem die Blüten der Esoterik gedeihen. Wir als Gesellschaft sind der Ausgangspunkt für den ganzen Wahnsinn.

Von Klaus Buttinger, nachrichten.at. “Erfolgsmodell Esoterik: Narzisst sucht Zuneigung.” Stand: 07. März 2015 – 00:04 Uhr

Ein weiterer Grund für die hohe Attraktivität ist die Nutzung von wissenschaftlichen und technischen Begriffen. Damit sollen bildungshöhere Klassen angesprochen werden und um seriös zu wirken. Außerdem ist es die Komplexität der heutigen Gesellschaft und der harten, unsicheren Arbeitswelt. In der Not flüchten sich Menschen gerne in Erklärungsmodellen, die ihnen Frieden, Sicherheit, Hoffnung, Kraft und Anerkennung schenken. Es ist, egal ob es unrealistisch ist, solange es die genannten Bedürfnisse befriedigt.

Während die Menschen gerne aus Kirchen fliehen, wächst der Zulauf beim Esoterikmarkt. Deshalb versuchen im Internet christliche Webseiten, gegen Esoterik vorzugehen. Die Vorgehensweise der christlichen Webseiten ist, mit Bibeltexten ihren gläubigen Anhängern aufzuzeigen, damit die christliche Heilslehre mit der esoterischen unvereinbar ist. Es soll den gläubigen Menschen auch aufzeigen, dass Gott Esoterik verachtet, weil es gegen seine aufgestellten Regeln verstößt.

Alle Menschen sind empfänglich für solche Dogmen. Der einzige Schutz, den es gibt, ist es darüber informiert zu sein und kritisch zu bleiben gegenüber diesen Heilslehren.

Zu dem Thema empfehle ich dieses Video:

 


wallpaper-1019588
Helldivers 2: Neue Leaks enthüllen Mech-Anzüge, die Illuminate-Fraktion und strategische Verbesserungen
wallpaper-1019588
Neuerungen in Warzone Season 2 und Swaggs Rückstoßfreies Gewehr-Loadout
wallpaper-1019588
Erkundung neuer Horizonte in MLB The Show 24: Spielmodi und Features enthüllt
wallpaper-1019588
World of Warcrafts Saison der Entdeckungen Phase 2: Ein umfassendes Update