Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens – Sebastian Niedlich

Tod Ob-La-Di, Ob-La-DaKurzbeschreibung:
„Meine Gabe, den Tod anderer Leute voraussehen zu können, hat schon was. Gibt ein prima Partyspiel. ‚Hey, ich sage euch, wer als Nächstes stirbt!‘ Spaß für die ganze Familie!“

Freunde sind etwas Wunderbares. Und manchmal findet man sie an den ungewöhnlichsten Orten. Martin hätte allerdings darauf verzichten können, am Sterbebett seiner Großmutter die Bekanntschaft des leibhaftigen Todes zu machen. Dieser hat sich eingefunden, um die Seele der alten Dame sicher ins Jenseits zu befördern – und ist begeistert, dass ihn endlich jemand sehen und hören kann. Für ihn steht fest: Martin und er sind dazu bestimmt, beste Freunde zu werden. Schließlich ist er ein echt netter Typ! Und hey: Niemand kann so glaubhaft versichern, dass man weder an Langeweile, noch an einem gebrochenen Herzen sterben kann … Im Laufe der Zeit gewöhnt Martin sich daran, dass der Leibhaftige stets bei ihm auftaucht, wenn er es am wenigsten gebrauchen kann. Doch als er eine ganz besondere Frau kennenlernt, muss er sich eine entscheidende Frage stellen: Macht es überhaupt Sinn zu leben, zu lieben und nach dem Glück zu suchen, wenn am Ende doch immer der Tod wartet?

Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 315 Seiten
Verlag: dotbooks Verlag; (30.12.2013)
Sprache: Deutsch
ASIN: B00GTO5B50

Über den Autor:
Sebastian Niedlich, 1975 in Berlin-Spandau geboren, ist Autor aus Überzeugung und schrieb bereits zahlreiche Graphic Novels und Drehbücher. „Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens“ ist Sebastian Niedlichs erster Roman.

Dieses Buch wurde mir von Blog dein Buch und dem dotbooks Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank in diese Richtung.Den ersten Impuls, mich auf dieses Buch zu bewerben, gab das Cover. Der kleine Tod mit seinem Kescher hat mich direkt in den Bann gezogen. Der erste Abschnitt des Klappentextes hat dann auch schon gereicht, den Button zu drücken.

Wir lernen Martin als 7 jährigen kleinen Jungen kennen. Beim Ableben seiner Oma sieht er den Tod das erste Mal und es entwickelt sich über eine lange Zeit eine feste, aber dennoch komplizierte Freundschaft zwischen den beiden. Wie soll man sich verhalten, wen man weiß, dass der Mensch neben einem gleich sterben wird. Kann und darf man Schicksal spielen. Wer entscheidet über Leben und Tod?

Thanatos – der Tod. Ein wirklich schlaues, aber auch eigensinniges Kerlchen. Seit Ewigkeiten wandelt er allein über die Welt, bis ihm plötzlich Martin begegnet. Endlich jemand, mit dem er reden kann. Er entwickelt sich zu einem Experten, in den unmöglichsten Momenten in Martins Leben aufzutauchen. Macht er dies aus berechnendem Eigennutz, oder bereitet es ihm einfach Spaß?

Wie reagiert man, wenn man erfährt, dass der Tod eine leicht voyeuristische Neigung hat?

Bereits nach den ersten Seiten war ich hin und weg. Ein wirklich großartiger schwarzer Humor, der sich im Laufe des Buches sogar noch steigerte. Dieses Werk ist eine Folter für die Lachmuskeln. Mir war sogar der Tod sympathisch, auch wenn sich das jetzt vielleicht ein bisschen makaber anhört. Die Idee mit den kleinen Schmetterlingen fand ich sehr originell. Was es damit auf sich hat, müsst ihr allerdings selbst herausfinden.

Doch dieses Buch ist so viel mehr als nur eine großartige Komödie. Es ist absolut lebensbejahend und dabei teilweise zu Tränen rührend. Es ist so enorm facettenreich, dass es ein großes Publikum anspricht. In diesem Buch kann jeder ein bisschen von seinem Lieblingsgenre wiederfinden. Es gibt Liebe, Freudschaft, Tod und das in einen maßgeschneiderten Anzug gepackt.

Sebastian Niedlich war für mich bislang ein komplett unbekanntes Gesicht, aber ich habe ihn jetzt auf meinem Radar und bin gespannt was mich bei ihm noch erwartet

Ich kann diese Story wirklich jedem empfehlen. Auch an alle E-Book-Muffel da draußen. Springt über euren Schatten und packt euch dieses Buch auf eure Handys, Tablets oder PC’s, ihr werdet es lieben.

Eure
unterschrift

Ähnliche Artikel

  • Immer wieder samstags – Don Both
  • Beautiful Disaster – Jamie McGuire
  • Junimond – Katrin Bongard
  • Plötzlich Liebe – Abby McDonald

Teilen mit:

  • E-Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • Google
  • Pinterest
  • Tumblr

Google+

Ni Cole Ni Cole

wallpaper-1019588
[Comic] Alena
wallpaper-1019588
LED-Spots Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten LED-Strahler
wallpaper-1019588
Realme Pad Mini kostet rund 180 Euro in Deutschland
wallpaper-1019588
Namen für schwarze Hunde