Der Tod und andere Geschmacklosigkeiten

 

Gaddafis Sohn ist tot, Osama Bin Laden ist tot und ich fühle mich heute auch irgendwie… STOPP! Diese blöden Witze machen andere, nicht aber ich. Polemiken ist man gewöhnt von mir, zu diesen stehe ich auch. Aber Witze über den Tod? Nein, denn dafür war ich als Krebspatientin selbst zu nahe dran und habe Freunde und Angehörige, die bei dem Gedanken, mich verlieren zu können, sehr gelitten haben. Auch Terroristen haben Freunde und Angehörige und auch die haben ein Recht auf Gefühle wie Liebe und Trauer. Und die gestehe ich dem Vater Gaddafi ebenso zu wie den Menschen, die Bin Laden nahe stehen. Ihre Welt wird sich vielleicht nun ändern, weil ein Mensch darin fehlt. Unsere aber bleibt dieselbe, auch wenn uns kein alter Mann mehr mit seinen Videobotschaften nerven wird. Und auch nicht, wenn ein verwöhnter Diktatorensproß nicht mehr mit Millionen um sich werfen kann, die ihm nicht gehören.


wallpaper-1019588
würzig, Entenkeulen und Graupen-Pilaw
wallpaper-1019588
Mariazellerland – Erlaufsee | Stehralm | Sebastianikapelle – Fotos
wallpaper-1019588
Emaya drängt darauf, Regenwasser vom Abwasser zu trennen
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: TinTin geben mit „Sphären“ weitere Einblicke in ihre Debüt-EP
wallpaper-1019588
Tour von La Paz nach San Pedro de Atacama: 5 Tage Hochanden, Uyuni und Vulkane
wallpaper-1019588
NEWS: Kraftklub-Sänger Felix Kummer kündigt Solo-Debüt “KIOX” an
wallpaper-1019588
Endspurt auf dem Wolds Way: Von Ganton nach Filey (19.6 Kilometer)
wallpaper-1019588
Meine neue Handtasche ist etwas ganz anderes als meine anderen, aber ich finde sie so toll! #abyfashion #Fashion #Schmuck