Der Taifun in Japan

Heute konnten wir immernoch nicht so viel machen, da es regnerisch und stürmisch ist. Wir waren in der Stadt, aber Sightseeing ist bei dem Wetter nicht drin. Morgen ist es wahrscheinlich besser, so dass wir hoffentlich einen Tempel und den Hafen besuchen gehen können. Im Moment ist Tokyo auch von dem Taifun betroffen, was wahrscheinlich der Grund war, dass nun auch in Deutschland darüber berichtet wurde. Hier hingegen, ist er bald vorübergezogen. Davor war er in Miyazaki und ich glaube, davon haben die Deutschen nicht zu hören bekommen. In den japanischen Nachrichten ist es zumindest gerade das Top-Thema, besonders, weil einige Verkehrsgesellschaften ihren Zugverkehr eingestellt haben. Dadurch hängen furchtbar viele Menschen in Tokyo fest. Hotels sind ausgebucht, Schlangestehen für ein Taxi und wartende Menschenmassen in den Bahnhöfen. Hier in Kobe stürmt und regnet es zwar, aber nicht in einem bedenklichen Ausmaß. Alles fährt noch und das ist ein gutes Zeichen.
Nur viele Schirme konnten dem Wind nicht standhalten und hier sehen wir die Opfer dieser Naturgewalt…

20110921 101550 Der Taifun in Japan


wallpaper-1019588
Montagsfrage: Technische Skills?
wallpaper-1019588
Hochtouren: Tipps von Profi-Bergsteiger David Göttler
wallpaper-1019588
BSI warnt vor SMS-Phishing
wallpaper-1019588
Algarve: Preise für Häuser steigen – trotz oder wegen der Pandemie