Der SPIEGEL und Westerwelle

Was geht da vor?
Nein, ich bin und war nie ein Westerwelle-Fan. Eher im Gegenteil.  Doch wenn ich solche Zitate lese

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,758504,00.html

Borniertester Außenminister seit von Ribbentrop

dann frage ich mich schon, wieso hat ein  Politologe der solche Formulierungen benutzt, wieso hat Christian Hacke in den Augen des Spiegels einen guten Ruf? Und wie -BILD- nah ist der Spiegel, wenn er auch solche headlines  setzt?

Wir sprechen alle von der politischen Kultur, wir meinen damit die Verfehlungen der politischen Klasse.  Egal wie man die politischen Aktionen von Westerwelle wertet -  seriöser Journalismus ist das nicht, was der “Spiegel”  da treibt.

Deine IP Address ist:
188.165.212.120


wallpaper-1019588
"Quakquak und die Nichtmenschen" / "Coincoin et les z'inhumains" [F 2018]
wallpaper-1019588
Zufriedenheit am Arbeitsplatz – diese vier Faktoren sind am wichtigsten
wallpaper-1019588
Crooked Teeth: Tastenmänner
wallpaper-1019588
Iberico, gebeizt mit Spargel, Brunnenkresse, Bärlauch
wallpaper-1019588
Black Week Wishlist - Teil 1
wallpaper-1019588
Naturhotel Waldklause, Tirol
wallpaper-1019588
Musik am Mittwoch: Rollenwechsel
wallpaper-1019588
Saftige Schokoladenkekse